Andere Länder – andere Sitten: Ein (digitaler) Austausch der Kulturen

Werder (Havel), 28. Januar 2022 – An der Grund- und Oberschule Carl von Ossietzky war alles für den deutsch-tschechischen Schüleraustauch vorbereitet: Seit vielen Jahren treffen sich deutsche und tschechische Schüler*innen über das von der EU geförderte Erasmus+ Programm in den jeweiligen Ländern.

Ende des Jahres 2021 sollte es wieder soweit sein. Zum Leidwesen aller Beteiligten musste der Besuch von zehn tschechischen Schülern und zwei Lehrern bei den Gastfamilien aufgrund der Pandemie ausfallen. Trotzdem hat sich die Erasmus+ Gruppe der Grund- und Oberschule Werder eine ganz besondere Projektwoche für alle Teilnehmenden ausgedacht.

So haben sich die Schüler aus Werder und Chotěboř digital mittels iPad kennengelernt und sich über die Traditionen zu Weihnachten ausgetauscht. Es wurden gemeinsam Lieder gesungen und auf dem Werderaner Tannenhof wurden Kränze gebastelt und viel über Bäume gelernt. Für die tschechischen Austauschschüler hat jeder Teilnehmer der Oberschule ein Päckchen mit einem selbst gestalteten Kalender, selbst gebackenen Keksen und selbstgestalteten Weihnachtskugeln verschickt. Die Projektwoche wurde wie immer filmisch von Janusz Wiśniowski begleitet.

Nun hoffen alle Beteiligten, dass der geplante Schüleraustausch im März 2022 in Chotěboř stattfinden kann. (j.f., wsw)