Potsdam, 3. Dezember 2018 – Auch in Potsdam bleiben immer mehr Ausbildungsstellen, rund 10 Prozent, unbesetzt. Schüler und Schülerinnen wie auch Eltern frühzeitig zu sensibilisieren und vertraut zu machen mit den vielfältigen Möglichkeiten einer beruflichen Ausbildung und den sich daraus ergebenen Chancen im anschließenden Berufsleben, bleibt angesichts zu vieler unbesetzter Ausbildungsplätze weiterhin eine Aufgabe von höchster Priorität, wie es in einer entsprechenden Mitteilung der Landeshauptstadt heißt.

Zum zweiten Mal veröffentliche daher die Landeshauptstadt Potsdam gemeinsam mit den Netzwerkpartnern des regionalen Netzwerkes „Fachkräfteforum Potsdam“ einen Ausbildungs- und Praktikumsführer. Mit dieser Publikation soll es erneut einen Überblick über freie und mögliche Ausbildungsberufe und – stellen, Praktika und Ferienjobs in Potsdam geben. Darüber hinaus gebe es zahlreiche Hinweise und Tipps zur Berufsorientierung sowie wichtige Termine und Veranstaltungen. Den Schulen würde ein Arbeitsinstrument für den Schulunterricht zur Berufsorientierung und den Eltern zur Recherche interessanter regionaler Angebote in die Hand gegeben. Die Publikation liefere Informationen zu über 120 Unternehmen in Potsdam mit 174 Ausbildungsberufen und zahlreichen Angeboten zum dualen Studium Die Unternehmen stellten sich jeweils mit einem Kurzprofil und ihren relevanten Stellen vor.

„Wir wollen und müssen den zukünftigen Fachkräftenachwuchs in Potsdam behalten und binden. Daher ist es wichtig, die Schülerinnen und Schüler frühzeitig über die spannende Vielfalt der Ausbildungsberufe bei den zahlreichen spannenden Unternehmen in Potsdam zu informieren.“, so der Oberbürgermeister. „Potsdam hat sehr viele kleine Unternehmen, die interessante Ausbildungsberufe und auch Praktika anbieten. Damit dass auch die Schülerinnen und Schülern wissen, gibt es nun erneut diese Übersicht. Ich freue mich sehr, dass wir über 120 Potsdamer Unternehmen dafür gewinnen konnten.“ (lhp/wsw)


Der Ausbildungs- und Praktikumsführer ist eine gemeinsame Publikation des regionalen Netzwerkes „Fachkräfteforum Potsdam“ und erscheint einmal im Jahr. Die Broschüre ist erhältlich bei der Wirtschaftsförderung Potsdam oder auch online unter

https://www.potsdam.de/ausbildungs-und-praktikumsfuehrer-der-landeshauptstadt-potsdam