Betreuungsvereinbarung jetzt ausfüllen

Für eine Erstattung von Elternbeiträgen ist eine Betreuungsvereinbarung erforderlich, die in Werder jetzt bereitgestellt wird

Werder (Havel), 1. Februar 2021 – Die Richtlinie des Jugendministeriums zum Ausgleich entgangener Elternbeiträge ist am 29. Januar 2021 veröffentlicht worden. Sie gilt rückwirkend ab 1. Januar 2021. Beiträge sollen laut Landesangaben erstattet werden, wenn die Betreuung trotz offener Kitas oder Notbetreuung ganz oder teilweise zu Hause erfolgt.


Für eine Erstattung von Elternbeiträgen ist eine Betreuungsvereinbarung erforderlich, die für kommunale Kitas und Horte in Werder bereits bereitgestellt wird. Die ausgefüllten Vereinbarungen senden Eltern bitte an die Kitas und Horte ihrer Kinder.

Wie bereits angekündigt wird in Werder in den Monaten Februar und März die Einziehung der Elternbeiträge bei allen Eltern ausgesetzt, also zunächst auch bei denjenigen, die ihre Kinder in den Kitas und Horteinrichtungen betreuen lassen.

Die Aussetzung der Einziehung stellt keinen Verzicht auf die Elternbeiträge dar. Die endgültige Abrechnung wird mit dem Beitragseinzug frühestens im April erfolgen. Auch im Januar in Werder bereits abgebuchte Beiträge werden dann verrechnet. (wh)