Bombenentschärfung: regiobus leitet Linien um

Wegen den Bombenentschärfung wird morgen ab 8 Uhr der Bereich des Potsdamer Hauptbahnhofes weiträumig gesperrt. Die regiobus ist von dieser Sperrung ebenfalls betroffen und leitet ihre Linien um.

Bad Belzig, 16. Januar 2019 – Wegen den Bombenentschärfung am Donnerstag in Potsdam wird wie berichtet am morgigen Donnerstag ab 8 Uhr der Bereich des Potsdamer Hauptbahnhofes weiträumig gesperrt.

Die regiobus ist von dieser Sperrung ebenfalls betroffen und leitet ihre Linien wie folgt um. Das Konzept entspricht mit Ausnahme der aus Süden kommenden Linien dem bei der Munitionsbergung im Juni 2018 erfolgreich umgesetzten Konzept.

TEILNETZ WEST
580, 631: Diese Linien beginnen und enden am Platz der Einheit.

TEILNETZ OST
X1: Diese Linie beginnt und endet am Rathaus Babelsberg. Zwischen Rathaus Babelsberg und Stern-Center wird der S-Bahnhof Babelsberg zusätzlich bedient.

601: Diese Linie beginnt und endet am Rathaus Babelsberg.

611: Die normalerweise am Hauptbahnhof beginnenden und endenden Fahrten fahren ab Horstweg zum Rathaus Babelsberg mit Halt am S-Bahnhof Babelsberg.

619: Diese Linie beginnt und endet am S-Bahnhof Babelsberg / Lutherplatz.

Umsteigehinweise:
Am S-Bahnhof Babelsberg erreichen Fahrgäste die S7 in Richtung Berlin. Zwischen Rathaus Babelsberg und Platz der Einheit können Fahrgäste die Straßenbahnlinien 94 oder 99 der ViP nutzen.

TEILNETZ SÜD
X43: Diese Linie fährt ab Michendorf, Bahnhof ohne Halt zum S-Bahnhof Babelsberg / Schulstraße und zum Rathaus Babelsberg.

607: Diese Linie fährt ab Alter Tornow über Potsdam, Tornowstraße nach Hermannswerder, Küsselstraße und endet dort. Zusätzlich wird diese Linie ab Ferch, Mittelbusch bis Petzow, Resort Schwielowsee verlängert (Übergang zur Linie 631).

608 und 643: Diese Linien fahren ab Templiner Eck über Potsdam, Tornowstraße nach Hermannswerder, Küsselstraße und enden dort.

Umsteigehinweise:
Von der Haltestelle Tornowstraße ist die Fähre F1 in Richtung Potsdam West fußläufig erreichbar und die schnellste Verbindung in die Potsdamer Innenstadt.

Aufgrund der Sperrung der Regionalbahngleise in Richtung Berlin besteht am Bahnhof Michendorf (Linien X43, 608 und 643) lediglich Anschluss zur RB23 nach Park Sanssouci, zum RE7 nach Medienstadt Babelsberg sowie zum SEV der ODEG (Umleitung des SEV nicht bekannt.). Fahrgäste nach Berlin können die X43 bis S Babelsberg nutzen und dort in die S7 umsteigen. (a.l./wsw)


Weltkriegsbombe nahe Leipziger Dreieck gefunden

Potsdam, 15. Januar 2019 - Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag auf dem Areal der nördlichen...