Ernst Otto Borchmann
Adresse: Unter den Linden 5, 14542 Werder(Havel)
Web: www.borchmann-immobilien.de
Email: eob@borchmann-immobilien.de 

Telefon: 03327 – 741 83 41 oder 0171 – 302 58 34 

„Flexibilität ist in meinem Job das A & O“,  lacht Ernst Otto Borchmann. Wer eine Immobilie sucht oder verkaufen möchte, ist bei dem Fachmann für Häuser, Wohungen und Baugrundstücken in guten Händen. Die meisten Besichtigungen finden an den Wochenenden statt, die er sich dann für den Job frei hält. In Werder zu Hause ist Borchmann seit über 20 Jahren und hat sich im Januar dieses Jahres auch dazu entschieden, seinen unternehmerischen Mittelpunkt in die Blütenstadt zu legen. 

„Als Makler bin ich immer ein Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer und versuche, die Vorstellungen beider Parteien unter einen Hut zu bekommen“, sagt er. 

Die derzeitige Situation am Immobilienmarkt spielt eher den Verkäufern in die Hände, denn den Wunsch nach einem Eigenheim teilen viele Menschen, das Immobilienangebot ist jedoch begrenzt, Borchmann aber immer bemüht, die Bewertung realistisch und in einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis darzustellen. Einmal bewertet wird anschließend die Strategie erarbeitet, wie das Objekt platziert und vermarktet wird und ein Exposé erstellt. 

Das heißt aber nicht, dass alle Immobilien auf den einschlägigen Plattformen wie Immobilienscout & Co. angeboten werden – manche Objekte werden auf Verkäuferwunsch diskret behandelt und vorerst einem internen Netzwerk präsentiert. Das heißt also für Suchende, der direkte Kontakt zum Makler kann so manchen Trüffel parat halten, den man vielleicht nicht im world wide web gefunden hat.  Natürlich kann auch im Auftrag nach dem passenden Zuhause gesucht werden, aber dabei sollte eine grundsätzliche Kompromissbereitschaft vorhanden sein. 

„Natürlich gebe ich mir große Mühe, alle Vorgaben rund um Lage, Größe, Ausstattung und Zimmerzahl zu erfüllen, muss aber sagen, dass ich es noch nie erlebt habe, dass eine bestehende Immobilie zu 100 Prozent den Wünschen entsprach“, weiß er zu berichten. Diese Bereitschaft gelte für Käufer und Verkäufer gleichermaßen – denn wer sein persönliches Traumhaus verkauft, kann nicht davon ausgehen, dass es potentielle Käufer genau so traumhaft finden.

Grundsätzlich setzt sich Borchmann mit jedem Objekt intensiv auseinander, um den Interessenten mit bestem Wissen und Gewissen jede Frage beantworten zu können. Gerade bei Bestandsimmobilien müssen sich Käufer darüber im Klaren sein, dass nichts für die Ewigkeit ist und neben dem Kaufpreis für Haus und Grundstück auch noch Kosten für Umgestaltung und Sanierung anfallen können.  

Sind einmal alle Für und Wider abgewägt, die Bonität bestätigt und das Einverständins des Verkäufers eingeholt, werden Kaufverträge vorbereitet, bis zur Vertragsreife gebracht und natürlich am Ende beim Notar beurkundet. „Das ist der schönste Teil für mich – zufriedene Gesichter auf beiden Seiten und dann steht dem Glück im neuen Heim nichts mehr im Wege“, schmunzelt er.