Das 23. Kirsch- und Ziegelfest steht in den Startlöchern

Am kommenden Samstag wird die neue Kirschkönigin Christiane Küstner, hier neben Fred Witschel, auf dem 23. Kirsch- und Ziegelfest Glindow gekrönt., Foto: wsw

Werder (Havel) OT Glindow, 2. Juli 2019 – In wenigen Tagen feiert Werders Ortsteil Glindow das beliebte Kirsch- und Ziegelfest. Vom 5. bis zum 7. Juli findet an unterschiedlichen Veranstaltungsorten ein buntes und unterhaltsames Programm statt. 

Eröffnet wird das 23. Kirsch- und Ziegelfest am Freitag, dem 5. Juli, um 17 Uhr auf der Festwiese Jahnufer. Ein Familiennachmittag für Groß und Klein unter dem Motto „Ton in Ton“ mit musikalischer Unterhaltung durch die Band „Purfürst und Wein“ läutet die Feierlichkeiten für das Wochenende ein. Sportlich wird es dann ab 18.30 Uhr wenn die Eintracht Glindow auf dem Sportplatz bei einem spannenden Abendfußballturnier um den Kirschpokal spielt. Um 19 Uhr wird beim Familienkino auf der Festwiese der Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ gezeigt. 

Am Samstag, dem 6. Juli, kann die Frauensportgruppe Glindow beim Volleyballturnier um den Kirschpokal im Strandbad Glindow ihr ganzes sportliches Können zeigen. Nach einer kurzen Verschnaufpause startet um 14 Uhr mit dem Festumzug das Highlight des Wochenendes. Zahlreiche Vereine, Betriebe, Schul- und Kindereinrichtungen sowie Gäste, angeführt vom Spielmannszug der Spargelstadt Beelitz, werden bei ihrem Umzug durch Glindow wieder für allerhand Begeisterung sorgen. Ab 14.45 Uhr wird dann das bunte Nachmittagsprogramm für Groß und Klein auf der Festwiese Jahnufer eingeläutet. Durch das Programm, dessen Höhepunkt die Krönung der neuen Kirschkönigin Christiane Küstner ist, führt Bianca Balzer. Mit dabei ist natürlich auch Niclas Freese mit seiner Gitarre. 

Übrigens: Für den Kirsch-Rezepte-Wettbewerb können neben Kuchen auch Desserts und andere Köstlichkeiten mit Kirschen eingereicht werden. Die Produkte werden am 6. Juli ab 9 Uhr im Heimatmuseum entgegen genommen. Die Anleitungen sollten für die Rezeptesammlung des Heimatvereins beigefügt sein. Für das Kuchenbuffet des Heimatvereins sind Kuchenspenden aller Art sehr gern willkommen. Sie können am 6. Juli ab 9 Uhr im Heimatmuseum oder ab 13 Uhr im Festzelt abgegeben werden.

Neben der Ehrung der Sieger aus dem Kirsch-Rezepte- und Fotowettbewerb stehen Kirschkernweitspucken, Ziegelsteinzielwurf, Kinderschminken und eine Modenschau auf dem Programm. Den Abschluss bildet ab 19 Uhr der Kirschtanz mit der Band „Extraleicht“. 

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit einem Frühgottesdienst in der Dorfkirche bis um 11 Uhr das Musikprogramm „Fly me to the moon“ inklusive großer Mitsing-Aktion auf der Festwiese Jahnufer startet. Ebenfalls ab 11 Uhr beginnt der Tag der offenen Tür in der Neuen Ziegel-Manufaktur Glindow und im keramik&kulturGUT Glindow. Um 14.30 Uhr lädt ein tolles Musikprogramm für die ganze Familie zum Mitmachen ein und zum Ausklang des Kirsch- und Ziegelfestes singt der Gemischte Chor Glindow in der Dorfkirche. 

Am Festwochenende haben das Heimatmuseum und das Ziegeleimuseum mit der Sonderausstellung zur Geschichte der Ziegelei geöffnet.

Führungen durch die Ziegelmanufaktur: 

Samstag: 12, 13.30 und 15 Uhr

Sonntag: 10, 11.30 und 13 Uhr

Das Heimatmuseum mit der Sonderausstellung zu Theodor Fontane „Sieh, das Gute liegt so nah!“ hat jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Wir wünschen allen Beteiligten, Gästen und Organisatoren ein tolles Festwochenende! (wsw)