Das Beelitzer Spargelfest wird umweltfreundlicher

Mehrwegbecher für's Beelitzer Spargelfest: „Wir sind mit dieser Idee schon beim Sommerfest im vergangenen Jahr sehr gut gefahren“, erklärte Bürgermeister Bernhard Knuth. Foto: Beelitz/Lähns

Beelitz, 21. März 2019 – Unzählige Einweg-Plastikbecher muss der Bauhof Jahr für Jahr nach dem Beelitzer Spargelfest entsorgen. Und auch selbst wenn nicht alle achtlos weggeworfen werden, sondern viele in Mülleimern landen, ist es jedes Mal ein Ärgernis aufgrund der Rohstoffverschwendung. Dem soll in diesem Jahr Einhalt geboten werden, wie Stadtsprecher Thomas Lähns mitteilt: Mit Mehrwegbechern, die man als Besucher das ganze Wochenende dabei hat und immer wieder auswaschen und neu befüllen lassen kann.

„Wir sind mit dieser Idee schon beim Sommerfest im vergangenen Jahr sehr gut gefahren“, erklärte Bürgermeister Bernhard Knuth demnach im Hauptausschuss. Die Besucher des Festes, welches für alle ehrenamtlich Engagierten ausgerichtet wird, hatten die kreativ gestalteten Becher gut angenommen und viele haben sie auch als Erinnerungsstück behalten. „Wenn wir das auf unser Spargelfest ausweiten, tun wir sehr viel für die Umweltbilanz der Stadt.“ Die Kosten sind überschaubar, pro Becher könnte man einen Euro verlangen – als Pfand oder optional als Kaufpreis, 20 000 möchte die Stadt produzieren lassen. Dadurch würde auch jede Menge Aufwand – und wiederum Kosten – gespart werden, wenn die Stadt nach den Festabenden wesentlich aufgeräumter aussieht als es bisher der Fall war.Die Mehrwegbecher sollen mit Spargelfestmotiven bunt gestaltet werden und im Vorfeld an die Getränkehändler herausgegeben werden. Auch in der Touristinfo wird es im Vorfeld welche zu kaufen geben.

Das Beelitzer Spargelfest verspricht in diesem Jahr wieder zum Besuchermagneten zu werden: Schon das Bühnenprogramm ist mit großen Stars wie DJ Ötzi, Michelle, Sarah Lombardi sowie Wencke Myhre und den Wildecker Herzbuben prominent besetzt, hinzu kommen viele Akteure aus Beelitz und der Region, die für Unterhaltung sorgen werden. Einen Vorgeschmack auf ihre Auftritte hatten Klaus & Klaus und Gottlieb Wendehals bereits auf der Grünen Woche gegeben, auch sie werden dabei sein. Rund um den Kirchplatz wird der Regionalmarkt mit ländlichen Erzeugern und dem pro-Agro-Kochstudio zum Schlemmen einladen und – nach kurzzeitiger Pause – sollen voraussichtlich auch wieder Kahnfahrten auf der Nieplitz angeboten werden. Auch der Festumzug am Sonntag wird wieder unzählige Besucher anlocken. (t.l./wsw)


Gefeiert wird in diesem Jahr vom 31. Mai bis 2. Juni, mehr auf www.beelitzer-spargelfest.de.