Das Familienzentrum informiert

Werder (Havel), 2. April 2020 – Das Familienzentrum Werder befindet sich gerade in einer Übergangsphase. Die neuen Räume sind in den letzten Zügen der Fertigstellung und wir blicken aufgeregt und voller Vorfreude auf die kommende Zeit.

Leider ist nun ein gesamtgesellschaftliches Problem hinzugekommen und bringt die Pläne aller Menschen durcheinander, so auch die des Familienzentrums. Mit dem Fortschreiten der Corona Pandemie sind die Familien in unserer Stadt vor ein noch nie dagewesenes Problem gestellt worden. Sie alle müssen weitestgehend zu Hause bleiben. Die Arbeit des Familienzentrums ist aber nun gerade davon abhängig, dass Familien sich in ihrem Sozialraum bewegen und so aktiv die Angebote mitgestalten. Im Moment ist dies nicht möglich.

Somit ist das Familienzentrum auf die Suche nach neuen Wegen gegangen, um Eltern und andere Interessierte zu erreichen und weiterhin unterstützen zu können. Es ist die Zeit neue, kreative Ideen zu entwickeln. Dabei sind nun schon viele schöne Angebote in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des Familienzentrums entstanden und es entstehen ständig neue.

Werdende Eltern können bei der Hebamme Carolin Habermann einen Online Geburtsvorbereitungskurs belegen, Yoga Interessierte können einen Online Kurs bei Katrin Schneider besuchen, und für die Zeit zu Hause mit den Kindern ist eine Kunterbunte Wochenkiste entstanden, gefüllt mit Anregungen kreativer und kulinarischer Natur. Für Schulkinder sind viele schöne Links hinterlegt, die bei den Schulaufgaben helfen können. Um den Landkreis zu unterstützen hat das Familienzentrum außerdem, gemeinsam mit dem „Netzwerk neue Nachbarn“ einen Aufruf zum Nähen von Mund – Nase Masken gestartet.

All diese und viele weitere wundervolle Anregungen sind auf der Internetseite des Familienzentrums,speziell in der Kategorie „Corona Pandemie – Hilfreiches für die Zeit zu Hause“, einzusehen. Die Koordinatorinnen sind außerdem weiterhin telefonisch und per Mail erreichbar. (fz)