Das neue Gesamtprogramm „Babyzeit“ im VIZAVI

Von der Geburtsvorbereitung bis hin zum Sportkurs mit Baby bietet das Tanzstudio VIZAVI einen Rundum-Service

Christina Hiersigk-Rohland

Werder (Havel), 20. November 2018 – Es gibt wohl kaum eine größere Veränderung im Leben einer Frau als die Geburt eines Babys. Von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zur Rückbildung muss der weibliche Körper extreme Herausforderungen meistern. Um für diese Aufgaben bestmöglich vorbereitet zu sein, bietet das Tanzstudio VIZAVI in der Kesselgrundstr. 1-5 in Werder (Havel) allen frischgebackenen Mamis und solchen, die es werden wollen, einen ganz besonderen Rundum-Service. Denn neben den beliebten Tanzkursen wie Kindertanz, Hip Hop, Zumba und Paartanz, können hier auch alle Schwangeren und jungen Mütter unter professioneller Leitung etwas für sich und ihren Körper tun. Das neue komplexe Gesamtprogramm nennt sich “Babyzeit” und gliedert sich in drei Schwerpunktkurse. 

1. Rike Grudnik – Geburtsvorbereitung und Rückbildung mit Baby bis zu drei Monaten

Hier kümmert sich Havelhebamme Rike Grudnik in den gemütlichen VIZAVI-Räumlichkeiten um die Belange werdender Eltern sowie die anschließende Rückbildung mit Baby bis zum Alter von drei Monaten. Im Geburtsvorbereitungskurs lernen die Paare, sich intensiv auf die bevorstehende Geburt und die spannende Zeit mit dem Kind vorzubereiten. Der Intensivkurs am Wochenende bietet viel Zeit für alle Fragen, Sorgen, Wünsche und Gedanken. Die Gebühr für den Kurs wird für die Schwangere von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Die Männer zahlen 100 Euro und können anschließend die Rechnung bei der Krankenkasse einreichen und um Erstattung bitten.

Wenn das Baby auf der Welt ist, stehen Körperbewusstsein und Wohlbefinden nicht unbedingt ganz oben auf der Liste einer jungen Mutter. Ein Rückbildungskurs unter der Leitung von Rike Grudnik kann das ändern. Der Kontakt zu anderen jungen Müttern steht hier ebenso im Vordergrund wie das körperliche Bewusstsein. Zusammen wird geschwitzt, gedehnt, gekräftigt, erzählt, gelacht und vieles mehr. Die Babys sind selbstverständlich beim Kurs herzlich willkommen, dessen Teilnahme übrigens von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird. 

2. Ariane Sorgatz – Pilates – mit Baby ab drei Monaten

Ariane Sorgatz, Diplomsportlehrerin für Fitness, Freizeit & Prävention sowie Pilates- und Entspannungstrainerin (PMR/AT) bietet Pilates-Kurse für Schwangere und Muttis mit Babys, Kurse für Rückengesundheit und Entspannung sowie Delfi (Baby-Eltern-Kurs) und Eltern-Kind Turnen an. Bei dem Pilates-Kurs mit Baby liegt der Fokus auf der Wahrnehmung und Aktivierung der Beckenbodenmuskulatur sowie der tiefen Haltungsmuskulatur. Pilates stärkt die Muskeln und sorgt für körperliche und geistige Entspannung. 

3. Christina Hiersigk-Rohland – fitdankbaby® – mit Baby ab drei Monaten

Im Anschluss an den Rückbildungskurs geht es schwungvoll und musikalisch mit einem ganz besonderen Angebot weiter. 

Die fitdankbaby®-Kurse sind Teil eines sehr erfolgreichen Trainingsprogramms, das es seit zehn Jahren europaweit gibt. Angeboten werden Mini-, Maxi- und Outdoorkurse für Mamas mit Baby von drei bis 12 Monaten sowie ein spezielles Trainingsprogramm “fitdankbaby® KIDS” für das Alter von ein bis drei Jahren.

In den Mini- und Maxi-Kursen werden mit einem speziellen Haltegürtel die Kleinen vor Mamas Bauch getragen und genießen so nicht nur die Nähe, sondern sind Dank ihrem Gewicht auch ideale kleine Trainingspartner. Mutti schwitzt und Mini genießt das Schaukeln und die Musik. Gerade für die Babys sind die frühen Sinnesreize, die mit Musikalität einhergehen, besonders wichtig. 

Die Kurse vereinen zweierlei: Fitnesstraining für die Mamas und spielerische Übungen für die Babys. Das Baby ist nicht nur dabei – es ist ein wichtiger Teil der Stunde. Bei allen Übungen wird es mit einbezogen. Neben dem Training der klassischen Problemzonen werden auch Übungen für den Rücken und den Beckenboden gemacht – aufbauend auf die Rückbildungskurse. Viele Frauen fanden bisher nicht genug Motivation, Sport zu treiben und verpassen dann über viele Jahre den Anschluss. fitdankbaby® ermöglicht ihnen eine unkomplizierte und zudem mitreißende und effektive Möglichkeit, ihren Körper wieder in Form zu bringen, ohne einem vermeintlichen Schönheitsideal nachzueifern. Vielmehr sollen das Bewusstsein für den eigenen Körper und die Bindung zum Baby gestärkt werden, aber auch soziale Kontakte der Kleinsten untereinander entstehen. 

Ein positiver Nebeneffekt sind zudem die Freundschaften, die im Laufe der Kurszeit unter den Teilnehmerinnen entstanden sind. “Darum planen wir übrigens am 25. November einen großen fitdankbaby®-Brunch mit allen ehemaligen und aktuellen Teilnehmerinnen“, verrät uns Nicole Schäfer im Gespräch.

Christina Hiersigk-Rohland ist ganz neu im VIZAVI- und fitdankbaby®-Team. Die toughe Zweifachmama hat am 14. Oktober stolz ihr fitdankbaby®-Zertifikat entgegen genommen und freut sich sehr auf ihre Kurse, die ab November immer dienstags und donnerstags ab 9.30 Uhr stattfinden. Insgesamt beinhaltet der Kurs acht Trainingseinheiten. Anmeldungen für Kurse im Dezember 2018 und das Jahr 2019 werden per Mail jederzeit entgegengenommen.

Vorschau: Um auch Kleinkinder im Alter zwischen ein und drei Jahren aktiv fördern zu können, ist Christina Hiersigk-Rohland dabei, das Zertifikat “fitdankbaby®-KIDS” zu erwerben.

Und auch für die größeren Kinder, Paare jeden Alters, tanzbegeisterte Singles und alle anderen, die Freude an der Musik und an der Bewegung haben, bietet das Tanzstudio den passenden Kurs. Nicole Schäfer und Tom Klement leiten das VIZAVI nun seit über fünf Jahren und sind immer wieder begeistert, wenn sie versteckte Tanztalente entdecken. (wsw)

Fitdankbaby-Brunch im Vizavi

Alle ehemaligen und aktiven Teilnehmer der Fitdankbaby-Kurse sind am Sonntag, dem 25. November, von 10-13 Uhr herzlich zu einem gemütlichen Brunch eingeladen. Bei gemeinsamen Gesprächen können Erfahrungen und Erinnerungen ausgetauscht werden. Die Kinder und Papas sind natürlich auch willkommen.

Wer möchte, kann eine Kleinigkeit für das Buffet mitbringen. Für Getränke ist gesorgt. Außerdem kam der Vorschlag, ein „Schrottwichteln“ zu veranstalten. Es wäre also schön, wenn jeder ein kleines Überraschungspaket mitbringt. Rückmeldungen bitte bis zum 23. November.