Das “Traumschüff” kommt wieder nach Werder

Das Traumschüff kommt wieder nach Werder (Havel). Foto: wsw

Werder (Havel), 23. Mai 2018 – Auch in diesem Jahr besucht uns das „Traumschüff“. Anlegen wird es am 9. August am Wasserwanderrastplatz an der Föhse (vor der Insel links). Start der neuen Saison des Traumschüffs ist am heutigen Mittwoch in Premnitz, die Tour führt über Rathenow, Pritzerbe, Plaue, Brieselang, Oranienburg, Zehdenick, Liebenwalde und Himmelpfort nach Werder (Havel).

Ein „Kennenlernen bei Seemannsgarn und Schmalzstulle“ gibt es am 9. August ab 19.30 Uhr am Anlegeort an der Föhse. Bei gemütlicher Stimmung, Schmalzstullen aus der Kombüse und handgemachter Musik kann man mit der Traumschüff-Crew ins Gespräch kommen und alle Fragen stellen, die man an die Crew hat. Wer mag, kann sein Musikinstrument mitbringen.

„Biebergeil“ heißt das Schauspiel von Nikola Schmidt, das am 10. August ab 19 Uhr aufgeführt wird. Eine Geschichte über Heimat, Macht, Natur – und das Leben mit dem Biber: “Thomas (Landwirt, alleinerziehend) und Biber (Landschaftsarchitekt, vier Kinder) bewirtschaften dasselbe Maisfeld. Thomas sät den Mais, der Biber bewässert, äh … überschwemmt ihn. Dass Thomas das streng geschützte Tier nicht stören darf, sorgt für gehörigen Frust. Als Tochter Kati genug von seinen Launen hat, beschließt Thomas, dem Ärgernis ein Ende zu setzen und den nagenden Nachbarn erschießen zu lassen. Nur ist Kati eben nicht bloß rebellisch, sondern auch noch Tierschützerin …“ heißt es zu dem Stück.

“Planet Acasio – ein Raumschüff-Abenteuer“ gibt es dann am 12. August ab 15 Uhr. In der einstündigen fantasievollen Theaterreise für Kinder ab sieben Jahren und Familien von Dorothea Lautenschläger begeben sich zwei Himmelsreisende auf eine waghalsige, lustige Reise durch die unendlichen Weiten des Weltalls. (wsw)


Die Anfang 2017 gegründete Traumschüff geG ist die erste gemeinnützige Theatergenossenschaft in Deutschland. Sie ist ein Wandertheater vor allem für den ländlichen Raum und befasst sich mit den Blickwinkeln und Themen der jeweiligen Region. Die mobile Wanderbühne ist ein Katamaran, gebaut von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar.