Der dritte Tanz in den Mai und das achte Backofenfest

Groß Kreutz OT Deetz, 9. Mai 2019 – Alle Genehmigungen für die beiden Veranstaltungen waren eingeholt, viele Aktive waren an den Vorbereitungen beteiligt, und der Wettergott hatte sich wieder von der besten Seite gezeigt. Zum Tanz in den Mai am Backofen kamen schon über 60 Personen. Die Musik von „Tiwi“ gefiel, und später wurde auch tüchtig auf dem „Bretterparkett“ getanzt. Neu in diesem Jahr war ein Maibaum, der künftig noch weiter ausgestattet wird. 

Besondere Aufmerksamkeit richtete sich am Infostand auf die Entwicklung eines Deetzer Logos. Jeder konnte hier seine Ideen vortragen und gleich zu Papier bringen. Interessante Entwürfe kamen zustande, eine Entscheidung für einen Aufkleber oder ein Etikett am T-Shirt steht noch aus. 

Zum Backofenfest am 1. Mai wurde es dann richtig voll. Die noch zusätzlich aufgebauten Tische und Bänke reichten nicht aus. Insgesamt besuchten wohl einige hundert Gäste aus Deetz, den Nachbardörfern, Brandenburg etc. die Veranstaltung. Radfahrer vom Havelradweg machten einen Abstecher in die Deetzer Alte Dorfstraße.

Die leckeren Kuchen der Deetzer Backfrauen reichten wie in jedem Jahr wieder nicht aus, so musste manch einer auf Gegrilltes, Schmalzstullen und die geräucherten Forellen ausweichen. Ein guter Kaffee, das Getränkeangebot des Feuerwehrvereins, Obstsäfte und auch eine schöne Auswahl an Obstweinen ließen niemanden verdursten. Für die musikalische Unterhaltung sorgte ein Musiker aus Brandenburg, der mit seiner Musik das Gemüt und den Geschmack der Besucher traf.

Besonders erfreut waren wir, dass auch junge Familien mit ihren Kindern kamen. Für die Kleinsten hatte der Kids Club die Hopseburg aufgebaut, die auch gut genutzt wurde. Der Heimatverein Deetz dankt allen, die in vielfältigster Form zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben, ganz besonders an unsere kreativen Backfrauen. (i.f.)