Der Kampf gegen die sieben Windräder geht weiter

Werder (Havel) OT Bliesendorf, 24. Februar 2021 – Am 9. Februar hat Eveline Kroll, die Ortsvorsteherin von Bliesendorf einen Karton mit wertvollem Inhalt an das Landesumweltamt übergeben: Im Kartoninneren waren insgesamt 365 schriftliche Erwiderungen zu den Einwendungen der Bürger*innen zum Bau von sieben Windkraftanlagen der FA. Notus energy.

Bis Anfang Februar fand eine Online-Konsultation anstelle des Erörterungstermins statt. „Die Online-Konsultation war sehr beteilungsunfreundlich“, ärgert sich die Bürgerinitiative Bliesendorf. 

„Die Frist war sehr kurz, die Lesbarkeit der ausgedruckten Unterlagen war nur mit Lupe möglich und die Einwände waren weder namentlich genannt noch vollständig.“

Doch trotz aller Schwierigkeiten haben sich viele Bürgerinnen und Bürger an der Online-Konsultation beteiligt, sodass am Ende 365 schriftliche Erwiderungen gezählt werden konnten. 

„Wir werden weiter gegen die 244 Meter hohen ‘Industriegiganten’ im Wald bei Glindow und Bliesendorf kämpfen, um unsere Erholungsorte und die Natur zu erhalten“, heißt es in der Pressemitteilung der Bürgerinitiative Bliesendorf im Waldkleeblatt-Natürlich Zauche e.V. (e.k.)