Die Arbeiterwohlfahrt wird 100

Werder (Havel), 9. September 2019 – „Mit 100 unterwegs“ heißt die mobile Geburtstagsfeier des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V.. Der Verband macht auf seiner Tour immer dort Halt, wo AWO Ortsvereine und AWO Einrichtungen ansässig sind.

Und davon gibt es in Werder (Havel) eine ganze Menge: Ortsverein, Treff, zwei Seniorenzentren, Schuldner-, Sucht- und Migrationsberatung sowie die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) Potsdam-Mittelmark.

Am 10. September wird von 15-18 Uhr auf dem Plantagenplatz im Herzen der Stadt eine bunte Geburtstagsparty stattfinden. Mit im Gepäck hat der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. das 1+9 Programm. Durch die Erfahrungen in der täglichen Arbeit und dem Wirkungsfeld als freier Wohlfahrtsverband und im Ergebnis zahlreicher vom Verband initiierter Fachforen und Aktionswochen, hat die AWO neun Forderungen erarbeitet, die für das eine Ziel, nämlich eine sozial gerechte Gesellschaft, erfüllt sein müssen. Das zum diesjährigen Jubiläumsjahr „100 Jahre Arbeiterwohlfahrt“ entwickelte Programm heißt “1 Ziel, 9 Forderungen” – kurz: 1+9. Auf bunte Postkarten gedruckt, können die Besucher der Geburtstagsparty die Forderungen nachlesen und gerne vor Ort diskutieren.

Natürlich ist auch alles da, was zu einer Geburtstagsfeier dazu gehört. Übrigens begeht die AWO Schuldnerberatung morgen auch ihr 20-jähriges Bestehen. (wsw, n.k.)