Die Gilde der Stadtführer spendet fürs Kino

Spende soll den Förderverein des Scala unterstützen

Zum Saisonabschluss der Gilde wurden Spenden eingesammelt, die dem Förderverein des Scala zugute kommen sollen. Foto: Gilde der Stadtführer Werder (Havel)

Werder (Havel), 22. November 2018 – Die Saison 2018 ist für die Gilde der Stadtführer Werder (Havel) e.V. sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Am 28. Oktober fand abschließend die letzte Stadtführung für dieses Jahr statt. Die Gilde ging Fragen unter dem Stichwort „Wussten Sie schon?“ nach. So erfuhren die Gäste beispielsweise, warum die Havel in Werder so eine weite Ausdehnung hat oder dass ursprünglich Aprikosenbäume in der Lindenstraße gepflanzt wurden. Es wurde aber auch dem Mythos einer Brücke in den heutigen Wildpark West auf den Grund gegangen und die Sage der Gallina dargestellt. Bei herbstlichem Sonnenschein folgten rund 55 Gäste den Gildemitgliedern über die Insel. Die Führung war wie immer kostenlos; es wurden jedoch Spenden für den Scala Kulturpalast gesammelt.

Der Kulturpalast wird seit 2015 mit einem neuen Veranstaltungskonzept betrieben. Dennoch ist der Kauf des Hauses, die Sanierung und die Erfüllung baubehördlicher Auflagen nach Angaben der Betreiber mit hohen Kosten verbunden. Zur Sicherung dieses touristischen Angebotes möchte die Gilde mit der Weitergabe der Spende beitragen. Ergänzt um die Spende des ebenfalls kostenlosen Saisonbeginns anlässlich des Weltgästeführertages im Februar dieses Jahres, wird dem neu gegründeten Förderverein des Scala am 9. Dezember 2018 eine Summe von 250 Euro übergeben. 

Die Gilde der Stadtführer Werder (Havel) e.V. konnte bis Ende Oktober 2018 rund 2.700 Gäste bei Führungen, Busbegleitungen, Veranstaltungen und Vorträgen begrüßen. Doch auch wenn die Saison bereits offiziell vorbei ist, stehen noch zwei Spaziergänge auf dem Programm. Am kommenden Samstag, dem 24. November 2018, können Sie mit der Gilde über den Inselfriedhof spazieren und Neues über die „sprechende“ Parkanlage erfahren. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haupteingang der Heilig-Geist Kirche. Am Samstag, dem 8. Dezember 2018, können Sie sich bei einer thematischen Führung unter dem Motto „Rund um Weihnachtsbräuche“ in Vorweihnachtsstimmung begeben. Der Spaziergang führt über die festlich geschmückte Insel. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Stadtplan der Inselbrücke. Das Fußgeld für Erwachsene beträgt 7,50 Euro, ermäßigt 5,50 Euro und Kinder von 8 bis 17 Jahren zahlen 4 Euro. Mit dem Saisonabschluss 2018 wurde das regelmäßige Führungsprogramm für dieses Jahr beendet; individuelle Führungen können jedoch weiterhin vereinbart werden.

Mit diesen zwei öffentlichen Angeboten möchte sich die Gilde der Stadtführer Werder (Havel) e.V. für 2018 verabschieden. Die Wintermonate wird die Gilde nun nutzen, um sich auf die neue Saison vorzubereiten und beispielsweise den Saisonauftakt 2019 am 17. Februar 2019 zu planen. 

Wenn Sie Interesse haben selbst Stadtführungen zu gestalten, sind Sie im Verein herzlich willkommen. Nur keine Scheu, nehmen Sie einfach Kontakt auf unter 0151/10 94 96 20 oder per E-Mail an info@stadtfuehrer-werder.de. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet im „Hotel zur Insel“, Am Markt 6, zudem um 18.30 Uhr ein offenes Treffen statt. (lo, wsw)