Die verrückte Nadel übernimmt

Werder (Havel), 29. Januar 2020 – Alle, die gerne nähen und stricken, finden ab sofort ein neues Geschäft an einer altbekannten Anlaufstelle. Viele waren traurig, als sich Anke Anders mit ihrem Näh- und Strickhaus verabschiedete, umso größer ist nun die Freude, dass Susan Müller diese Lücke mit ihrer “verrückten Nadel” wieder füllt. 

Irgendwie hat das Schicksal die beiden Frauen zusammen geführt und so wird es in den Räumen in der Brandenburgerstraße 99 ab 4. Februar wieder alles rund um Stoffe, Kurzwaren, Nähbedarf und Wolle geben. “Ich möchte alt und jung zusammen bringen”, wünscht sich die sympathische gelernte Köchin, die schon immer mit viel Leidenschaft genäht hat. Bei unterschiedlichsten Näh-Workshops, die es auch für Kinder geben wird, möchte sie mit der Unterstützung zweier weiterer Damen diese Leidenschaft mit den Werderanern teilen.

Los geht es am Dienstag, dem 4. Februar, ab 10 Uhr mit Eröffnungsangeboten und kleinen Überraschungen für die Kunden. Wer am Samstag, dem 8. Februar, vorbei kommt, darf sich zusätzlich über Häppchen und ein Gläschen Sekt freuen. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr. (wsw)