Die Zukunft des Reisens

Potsdam, 20. Oktober 2018 – Ist das eigene Auto eigentlich noch zeitgemäß oder ist es nicht vielmehr das Smartphone, mit dem wir uns mühelos die Angebote für eine multimediale Mobilität eröffnen? Wird zukünftig noch jeder ein eigenes Auto besitzen? Wie wird der Gast zukünftig reisen und wie wird er sich am Urlaubsort bewegen? Unter dem Motto „Heute. Morgen. Übermorgen.“ werden diese und viele andere Fragen im Rahmen der Veranstaltung Nahverkehr und Tourismus diskutiert und mit guten Beispielen aus Brandenburg und dem gesamten Bundesgebiet beleuchtet.

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, die Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg, die VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH und das Clustermanagement Tourismus laden am 7. November 2018 zur jährlichen Veranstaltung Nahverkehr und Tourismus ein, um gemeinsam mit Experten und Akteuren aus der Region dazu und zu weiteren aktuellen Themen zu diskutieren.

Wann: Mittwoch, 7. November 2018, 10 bis 13.30 Uhr
Wo: IHK Potsdam, Breite Str. 2 a – c, in 14467 Potsdam

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: IHK Potsdam, Uwe Seibt, Tel. 0331 2786-284, E-Mail: uwe.seibt@ihk-potsdam.de (wsw)