Eheschließungen ab 2019 auf der Havel

Werder (Havel), 22. Februar 2018 – Ab März 2019 werden auch Eheschließungen auf dem Motorschiff Bismarckhöhe möglich sein. Wie die Bürgermeisterin Manuela Saß auf Anfrage informierte, handele es sich dabei um ein gemeinsames Angebot der Stadt Werder (Havel) mit der Reederei Kuhl.

In der Blütenstadt wurden im vergangenen Jahr 2017 insgesamt 163 Ehen geschlossen, wie die Manuela Saß mitteilte. wurden Im Rathaus wurden 115 Ehen geschlossen, im der Petzower Kirche waren es 48. Dabei wurden 110 Paare aus Werder und 53 auswärtige Paare vermählt. Seit Oktober 2017 wurden den Informationen zufolge zwei gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen. Bis September 2017 war es möglich, Lebenspartnerschaften einzutragen. Seit Oktober 2017 sind Umwandlungen von Lebenspartnerschaften in Ehen möglich. Vom Standesamt Werder (Havel) sind drei Lebenspartnerschaften in Ehen umgewandelt worden, so Manuela Saß.

Auf 144 Eheschließungen im Jahr 2017 kann die Nachbargemeinde Schwielowsee verweisen. Davon wurden, wie Bürgermeisterin Kerstin Hoppe jüngst auf ihrer Jahrespressekonferenz mitteilte, 97 Eheschließungen im Trauzimmer des Rathauses in Ferch, 42 im Kabinett des Kurfürsten im Schloss Caputh und drei auf dem Schiff der Weissen Flotte vorgenommen. Zwei Nachbeurkundungswünsche kamen aus dem Ausland, eine Lebenspartnerschaft wurde eingetragen. (wsw)

 


Wer sich einen Job auf dem Wasser vorstellen kann: