Eingeschränkte Brauchwasserversorgung

Alle Gartengeräte werden geprüft und gereinigt.
Alle Gartengeräte werden geprüft und gereinigt.

Werder (Havel), 16. Juli- Wie die Stadtverwaltung Werder (Havel) mitteilte, gibt es nach einem Rohrbruch im Werderaner Brauchwassernetz zurzeit keine Brauchwasserversorgung in Glindow und Neu Plötzin sowie in einzelnen Obstanlagen auf der Glindower Platte.
Grund ist ein Rohrbruch in der Plötziner Straße Ecke Glindower Gartenstraße. Die Reparatur ist beauftragt, die Arbeiten sollen heute beginnen. Voraussichtlich im Laufe dieser Woche können die betroffenen Leitungen wieder befüllt werden.

Das Brauchwasser dient im Wesentlichen der Bewässerung von gärtnerisch und landwirtschaftlich genutzten Flächen im Bereich Glindow. Es wird vom Glindower See aus zu den Plantagen und Gärten gepumpt.(wh)