Eiszauber aus Töplitz

Werder (Havel) OT Töplitz, 12. Februar 2021 – Eine ganz besonders schöne Bastelidee bei diesen frostigen Temperaturen erreichte uns aus Töplitz. Die Kinder der Inselschule Töplitz haben wunderschöne eisige Kunstwerke gezaubert, die nun Sträucher und Äste auf dem Schulgelände schmücken.

Die Idee hierzu hatte die ewig kreative IKTB-Leiterin Frau Huber. Nach dem Studium diverser Gartenzeitschriften brachte sie diese kunstvolle Winterbastelei vor einigen Jahren in die Schule mit und seitdem wird – sofern es die Temperaturen zulassen – bei Frost eifrig gewerkelt.

An den Kunstwerken waren ca. 20 Kinder der Flex Klassen beteiligt, die zur Zeit die Notbetreuung besuchen.

Wer auch so eine schöne Wintergalerie zu Hause nachmachen möchte, findet hier die Anleitung:

  1. Befüllt eine flache Plastikschale mit Fundstücken aus der Natur, zum Beispiel mit Hagebutten, leuchtenden Beeren, Nüssen, bizarren Zweigchen, Blättern, Blütenblättern oder Mandarinenschalen. Die Materialien kann man bei einem schönen Spaziergang durch die Winterlandschaft gemeinsam suchen.
  2. Legt aus einer Paketschnur eine Schlaufe und platziert diese ebenfalls in der Schale. Die Schlaufe dient für die spätere Aufhängung.
  3. Füllt die Schale mit Leitungswasser und vertraut sie über Nacht dem Frost an.
  4. Am nächsten Tag könnt ihr vorsichtig euer Eiskunstwerk aus der Plastikschale lösen und es an den gewünschten Ort hängen.

Die Wetterprognosen sagen für die nächsten Tage und Nächte noch Minusgrade voraus – genug Zeit, den winterlichen Garten ebenfalls mit diesen zeitweiligen Eiskunstwerken zu verschönern. (wsw)