Endspurt zur Bewerbung für Studien- und Ausbildungsplätze in Brandenburgs Finanzverwaltung

Studium und Ausbildung mit Gehalt in Brandenburgs Finanzverwaltung, Foto: Anita Back/ MdF

Potsdam, 22. November 2018 – Habt ihr noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz? Dann habt ihr noch bis zum 2. Dezember 2018 die Chance, euch bei bei Brandenburgs Finanzverwaltung zu bewerben. Geboten werden eine zweijährige Ausbildung zur Finanzwirtin/ zum Finanzwirt und ein dreijähriges duales Studium zur Diplom-Finanzwirtin/ zum Diplom-Finanzwirt (FH), die beide im Spätsommer 2019 starten. Interessierte für beide Ausbildungsgänge können sich bis 2. Dezember 2018 über die Internetseite des Aus- und Fortbildungszentrums Königs Wusterhausen.

Finanzminister Görke betonte, dass die Chancen für Bewerberinnen und Bewerber dieses Jahr gestiegen sind. Es seien zwar schon mehr als 700 Bewerbungen eingegangen, aber das Land habe die Zahl der im kommenden Jahr angebotenen Ausbildungs- und Studienplätze angehoben. „Während in diesem Sommer 36 junge Menschen die Ausbildung und weitere 54 das Studium aufnahmen, stehen im kommenden Jahr 40 Ausbildungs- und 70 Studienplätze zur Verfügung. Damit steigt die Gesamtzahl von 90 auf 110 Plätze für Anwärterinnen und Anwärter“, betonte Görke.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die zum Einstellungszeitpunkt höchstens 39 Jahre alt sind und sich angesichts der Fortentwicklungen im Steuerrecht nicht scheuen, sich immer wieder neues Wissen anzueignen, um komplexe Sachverhalte steuerlich zu erschließen. Zudem sollten Interessenten IT-affin sein, da in den Finanzämtern Steuerfälle digital bearbeitet werden. Ebenso wichtig ist eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. „Dafür bieten wir von Anfang an ein gutes Gehalt und eine Karriere, bei der sich Beruf und Familie vereinbaren lassen“, lädt Christian Görke die Interessenten ein, sich jetzt zu bewerben.

Die zweijährige Ausbildung zur Finanzwirtin/ zum Finanzwirt beginnt am 15. August 2019. Das dreijähriges duale Studium zur Diplom-Finanzwirtin/ zum Diplom-Finanzwirt (FH) startet am 1. September 2019. Der theoretische Teil von Ausbildung und Studium findet an der landeseigenen Landesfinanzschule und der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen statt, der praktische Teil in einem möglichst wohnortnahen Finanzamt. Mehr Informationen finden Interessierte auf der Internetseite steuer-deine-zukunft.de(mdf)