Erdbeerkuchen schlemmen und dabei Gutes tun!

Die Spendensumme in Höhe von 500 Euro geht an die Tee- und Wärmestube Werder (Havel).

Klaistow, 15. Juni 2020 – Am Sonntag, den 14. Juni, wurde anlässlich des Klaistower Erdbeermarktes ein 20 m2 großer Erdbeerkuchen von der hofeigenen Bäckerei gebacken. Der Tortenanschnitt fand um 10 Uhr auf dem beliebten Spargel‐ und Erlebnishof in Klaistow statt. 

Von jedem verkauften Stück Kuchen gingen 50 Cent an die Tee- und Wärmestube Werder (Havel). Zahlreiche Erdbeerfans ließen sich den Verzehr des köstlichen Riesenkuchens nicht entgehen. Neben Erdbeerkuchen gab es zusätzlich noch Erdbeer-Bowle und viele weitere Leckereien rund um die rote Beere. 

Natürlich hatten auch alle weiteren Hofattraktionen an diesem Tag geöffnet. Die Besucher konnten einen Spaziergang durch das Wildgehege unternehmen, in den Restaurants die Gerichte der Spargelkarte genießen, Erdbeeren selbst pflücken und die hofeigenen Tiere bestaunen. Kinder jeden Alters kamen auf dem großen Spielplatz,im Kletterwald oder bei der Jeep Safari natürlich auch auf ihre Kosten.

Fast der komplette Kuchen wurde verputzt. Insgesamt wurden 900 Stück des Erdbeerkuchens verkauft und der Spargel‐ und Erlebnishof in Klaistow hat den Spendenbetrag auf 500 Euro aufgerundet. 

Die Tee- und Wärmestube Werder (Havel) ist ein Anlaufpunkt für Menschen mit materieller Not, zu denen auch Obdach- und Arbeitslose zählen. In einer Atmosphäre ohne Alkohol, Drogen und Gewalt können die Betroffenen Lebensmittel abholen, duschen, Wäsche waschen, Frühstück und Mittag zu sich nehmen, lesen, fernsehen und sie erhalten Hilfe zur Selbsthilfe in Form von begleitender Unterstützung bei Amtsgängen, Beantragung von Sozialhilfen, etc. 

„Durch die Auswirkungen der Corona Sanktionen sind mehr Menschen in einen finanziellen Engpass geraten. Aus diesem Grund möchten wir die Spende an die Tee- und Wärmestube übergeben“, so Antje Winkelmann, Geschäftsführerin Spargelhof Klaistow.

Der Spargel‐ und Erlebnishof in Klaistow ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie vor den Toren Berlins. Täglich gibt es Landgemachtes aus eigenem Anbau zum Entdecken. Von selbst angebautem Beelitzer Spargel, Erdbeeren, Heidelbeeren und Kürbissen bis hin zu eigenen Freilandgänsen und ‐hühnern bietet der Hof seine eigenen Produkte an. 

Der große Spielplatz mit Hüpfkissen und Riesenrutschen, die Streichelwiese mit zahmen Ziegen und der Kletterwald bieten jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie. (s.h.)