Erster Impftag im neuen Jahr

Am 16. Januar findet wieder ein Impftag auf der Bismarckhöhe statt

Werder (Havel), 6. Januar 2022 – Die Stadt Werder (Havel) teilt mit, dass am Sonntag, den 16. Januar, von 11 bis ca. 15 Uhr erneut eine Impfaktion ohne Anmeldung auf der Bismarckhöhe in Werder (Havel), Hoher Weg 150, stattfindet. Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech oder Moderna und dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson sind möglich.

Einlass nur für symptomfreie Personen!


Mitzubringen sind der Ausweis, die Versichertenkarte sowie bei schon erfolgten Impfungen ein Impfnachweis. Außerdem soll möglichst der unterschriebene Anamnesebogen mit Aufklärungsmerkblatt mitgebracht werden.

ANZEIGE


www.manuela-sass.de


 


Bei Boosterimpfungen muss die letzte Impfung mindestens drei Monate (±1 Tag) zurückliegen. Ausnahmen sind Boosterimpfungen von Menschen, die mit dem Impfstoff von Johnsen & Johnsen geimpft wurden: Hier beträgt die Frist vier Wochen.


Personen unter 30 Jahren wird ausschließlich der Impfstoff von Biontech verimpft. Für Personen ab 30 Jahre sind die beiden derzeit verfügbaren mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna gleichermaßen geeignet.


Das Mindestalter bei der Aktion beträgt 18 Jahre, jüngere Impf-Interessenten bzw. deren Eltern wenden sich bitte an einen Hausarzt oder Kinderarzt.


Der Saal der Bismarckhöhe ist barrierefrei zugänglich, bitte nutzen Sie dafür den Parkplatz (nur für Menschen mit Behinderung) hinter dem Gebäude oder fragen die Mitarbeiter.


Bei sehr hohem Andrang besteht die Möglichkeit, dass Personen abgewiesen werden müssen oder dass nicht mehr alle Impfstoffe zur Verfügung stehen. Dafür bitten die Organisatoren jetzt schon um Verständnis. Unter www.werder-havel.de/impftermin wird aktuell über die Impftermine und Impfmöglichkeiten in Werder (Havel) und der Region informiert.

Zum Ausdrucken für Senioren oder Nachbarn ohne Internet gibt es Infos zum Impftag hier als Infoblatt. (wh)