Erster regiobus-Azubitag: Ausbildung mit 300 PS!

Am 23. Februar 2019 können Jugendliche Berufe bei regiobus testen

Bad Belzig, 13. Februar 2019 – Wie fühlt es sich an, einen Bus mit 300 PS zu bewegen? Was steckt hinter der Motorhaube eines solchen Gefährts? Am 23. Februar 2019 von 10 Uhr bis 13 Uhr bietet die regiobus Potsdam Mittelmark GmbH Schüler*innen ab der 9. Klasse auf ihrem Betriebshof in Bad Belzig, Brücker Landstraße 22, ganz praktische Einblicke in ihre Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer*in und Kfz- Mechatroniker*in.

Die Jugendlichen können sich an diesem Tag in Begleitung eines Fahrschullehrers im Fahren eines Fahrschulbusses erproben und Tests in der Werkstatt durchführen. Sie erfahren, wie der ÖPNV funktioniert, woher ein Fahrer weiß, wohin er fahren muss und was passiert, wenn etwas defekt ist.

Die Personalleiterin der regiobus, der Betriebshofleiter und der Werkstattmeister des Standortes Bad Belzig sowie Azubis verschiedener Lehrjahre begleiten die Jugendlichen über den Tag und stehen für alle Fragen rund um die beiden Ausbildungsberufe zur Verfügung.

„Wir wollen jungen Menschen einen praktischen Einblick in diese interessanten technischen Berufen geben, die sie bei uns erlernen können. Ein Busfahrer leistet weit mehr als das pure Lenken eines 12 m Fahrzeugs. Unser moderner regiobus-Fuhrpark bietet Mechatronikern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Letztlich läuft die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart in diesem Jahr bei uns noch bis zum 8. März 2019. Interessierte können sich also gern erst alles anschauen und sich dann bewerben“, so der regiobus-Geschäftsführer Hans-Jürgen Hennig.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnell per Mail unter personal@regiobus-pm.de anmelden. Die Platzanzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2019. (rb)