Fahrradsternfahrt am 6. Juni

Werder (Havel), 3. Juni 2021 – Auf Initiative der Verkehrswende Werder wird es zu der großen Fahrradsternfahrt des ADFC in Berlin auch eine Demonstrations-Fahrradroute von Werder aus geben. Gestartet wird am 6. Juni um 9.30 Uhr am Vorplatz des Bahnhofs Werder.

Thomas Jarosch, passionierter Radler aus Werder, der sich schon seit über 20 Jahren an den jährlichen Fahrradsternfahrten des ADFC beteiligt, schwärmt: „Ein unvergesslicher Höhepunkt ist das Radeln über die dann für den Autoverkehr gesperrte AVUS nach Berlin hinein.“

Mit dieser Demonstration greift die Initiative Verkehrswende Werder die Forderung nach Tempo 30 in Wohngebieten auf – dadurch werde der Verkehr sicherer und das Risiko von schweren Unfällen mindere sich erheblich. Jan Stehn, Sprecher der Initiative, erklärt: „In Werder, wo sich z.B. in der Eisenbahnstraße Radler und motorisierter Verkehr die Straße teilen müssen, könnte mit Tempo 30 das Miteinander von Rad und Auto verträglicher werden. Mehr Menschen trauen sich dann, aufs umweltfreundliche Fahrrad umzusteigen.“ (j.s., wsw)