Familienkasse und Jugendberufsagentur wegen Bombenentschärfung geschlossen

Potsdam, 2. August 2018 – Am morgigen Freitag wird in der Potsdamer Heinrich-Mann-Allee eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Der Sperrkreis umfasst auch die Dienstgebäude der Agentur für Arbeit im Schlaatzweg 1 und im Horstweg 96. Das teilte die Agentur für Arbeit mit.

Aus diesem Grund müssen die Familienkasse und die Jugendberufsagentur Potsdam am 3. August geschlossen bleiben.
Das Hauptgebäude der Agentur für Arbeit und des Jobcenters im Horstweg 102-108 ist von diesen Sperrungen nicht betroffen – hier wird während der regulären Öffnungszeiten von 7.30 bis 12.30 Uhr ein Notdienst eingerichtet.

Der telefonische Service aller Einrichtungen steht ohne Einschränkungen auch am 3. August von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung. Die kostenlose Servicerufnummer der Arbeitsagentur lautet 0800 4 5555 00, die des Jobcenters 0331 880 6100.  Die Familienkasse ist via Telefon unter der Nummer 0800 4 5555 30 erreichbar. Auch der Online-Service kann jederzeit genutzt werden. Unter www.arbeitsagentur.de kann man sich bequem von zu Hause arbeitsuchend melden und auch die Anträge für das Arbeitslosengeld können digital eingereicht werden. Kindergeld kann problemlos über die Seite www.familienkasse.de beantragt werden. (wsw)