Mein Werder (1): Ronny Bläser

Kurz und knackig – Über Dich
Name: Ronny Bläser
Alter: 33 Jahre
Wohnort/Ortsteil: Werder Havel
Seit wann bist du in Werder zuhause?
Seit 2013

Was arbeitest / machst Du so den lieben langen Tag?

Ich arbeite bei einer Online Direktbank als Kundenbetreuer im Bereich Marketing und Interessenten. Zudem betreue ich einen Teil der Kunden, die als private Vermieter spezielle Konten bei uns führen.

Was würdest Du lieber machen?

Ich habe meinen Berufsweg mit einer Ausbildung und einigen Jobs in der Gastronomie begonnen. Mein Traum ist es, einmal ein eigenes kleines Hotel oder eine Pension zu führen. Ich liebe es, Gästen eine entspannte Auszeit zu ermöglichen.
Der Gast mit all’ seinen Erwartungen und Wünschen steht bei mir im Mittelpunkt. Ich berate und empfehle gern. Ich überrasche gern und gebe gern Ratschläge. Ich helfe gern und erfreue mich an schönen Erinnerungen, die meine Gäste mitnehmen können. So stelle ich mir das vor, was ich lieber machen würde.

Über unsere Blütenstadt Werder (Havel)

Hast du einen Lieblingsort in Werder? Wo und warum?

Ich kann – glaube ich – mit Recht sagen, dass ich nicht nur einen Lieblingsplatz habe. Zusammengefasst würde ich jedoch sagen, dass alle Möglichkeiten in Werder, die mir ein schönes Frühstück oder ein tolles Brunch oder im Sommer ein schönes kühles Getränk bieten, definitiv meine Lieblingsorte sind.

Was ist Deine Lieblings-Jahreszeit und warum?

Ganz klar der Frühling. Nach der langen dunklen Jahreszeit fühle ich mich im Frühling sehr aufgekratzt. Es wird wärmer, die Natur blüht langsam auf, die Sonne lässt sich länger blicken und insgesamt bin ich im Frühling sehr aktiv.

Werderaner oder Werderscher?

Ureinwohner (werdersch’) oder Zugezogener (egal wann = werderaner), das ist hier die Frage! Wie stehst Du dazu?

Da ich ein „Zugezogener“ bin, kann ich die Frage nur damit beantworten. Für mich macht das aber keinen Unterschied. Ich bin in Senftenberg in der Lausitz aufgewachsen und daher Senftenberger, fühle mich jedoch in Werder und der Umgebung hier sehr wohl.

Wie bist Du nach Werder gekommen?

Die Suche nach einem Proberaum für meine damalige Band hat mich nach Werder verschlagen. Es gibt unweit vom Bahnhof die Möglichkeit für Bands, eine Proberaum anzumieten. Da haben wir uns vor ein paar Jahren mit der Band niedergelassen. Meine Freundin und ich hatten später sowieso vor, in eine etwas größere Wohnung umzuziehen. Die Anbindung von Werder an die Bahn ist ja nahezu perfekt und sonst gibt es hier auch alles in der unmittelbaren und schnell erreichbaren Nähe. Die Entscheidung, von Potsdam nach Werder zu ziehen fiel uns daher nicht sehr schwer.

Liebst du Tiere? Wenn ja, Katze oder Hund?

Ich bin genauso ein Katzen-Fan wie auch eine Hunde-Fan. Wir haben zwei Kater zu Hause und haben viel Freude an den Beiden. Grundsätzlich bin ich aber auch Freund aller Tiere.

Welches Buch liegt auf deinem Nachttisch?

Ich habe weder Nachttisch noch ein Buch darauf liegen. Nein, im Ernst, ich lese schon. Das beschränkt sich jedoch auf Sach- und Fachbücher. Ich bilde mich gern weiter und lese, um zu verstehen, was ich noch nicht weiß. Fantasy und ähnliches möchte ich lieber als Film sehen oder selber als Film produzieren?

Was müssen wir dringend noch von dir wissen?

Meine größte Leidenschaft neben der Musik ist die Fotografie. Hier bin ich sehr aktiv und will noch viel lernen. Ich poste viele meiner Bilder auf Facebook und vielen anderen Community-Plattformen.
Im letzten Jahr habe ich mich einer Fotogruppe der Orphée Werk Kunst Akademie angeschlossen.
Wir haben viele Ideen und sind ständig mit unseren Kameras unterwegs. Bald werde ich unser Wissen in der Fotografie auch bei Fotokursen für alle Interessierten anbieten. Man darf also gespannt sein.

Ab und zu bekomme ich Anfragen zu Bildern, ob diese für Firmen, Werbung oder Broschüren verwenden werden dürfen. Das bestätigt mich natürlich in dem, was ich da mache. Ausgelernt habe ich deswegen trotzdem noch lange nicht. Ich suche immer wieder neue Herausforderungen und freue mich über Freiwillige, die Ihre Ideen fotografisch mit mir umsetzen möchten oder mal ein Hunde- oder Tiershooting anfragen. Sehr gefreut hat mich die Möglichkeit, einige meiner Bilder am Eingang des Kunstgeschosses im Schützenhaus auf der Insel auszustellen. Das verbindet mich natürlich auch sehr mit Werder und macht mich stolz, hier zu wohnen und mich einbringen zu können.
Von mir wird es also noch viel zu sehen geben und vielleicht findet der ein oder andere genau deswegen den Kontakt zu mir. Gern über meine Webseite rbpicture.de oder Facebook
Hier könnt Ihr ein Video von mir sehen. Ein besonderer Dank geht an:
https://www.facebook.com/Orphée-werk-kunst-akademie und natürlich an www.wirsindwerder.de