Glindow bekommt neuen Kreisverkehr

Am 19. Oktober beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den Bau des neuen Bildungscampus‘. Der L90-Verkehr muss dafür bis Mai umgeleitet werden.

Werder (Havel) OT Glindow, 13. Oktober 2020 – Nächste Woche beginnen die ersten vorbereitenden Arbeiten für den Bau des neuen Bildungscampus‘ in Glindow. Ein neuer Kreisverkehr wird gebaut, der die Anbindung des künftigen Campusgeländes an die L90 ermöglicht. Die Arbeiten zur Herstellung des Kreisverkehrs beginnen am Montag, den 19. Oktober, und sollen voraussichtlich Ende Mai 2021 abgeschlossen sein.

Der Verkehr muss für den gesamten Zeitraum über die Straße Am Gewerbepark sowie über die Straße Langer Grund umgeleitet werden. Die Umleitung wird ausgeschildert. In der Umleitungsstrecke muss der Verkehr teilweise durch eine Engstelle mit Hilfe einer Lichtzeichenanlage geführt werden.

Die Tankstelle sowie die anderen Gewerbeeinheiten im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Bliesendorf sowie der Baustelle sind von Richtung Bliesendorf erreichbar. Zusätzlich wird die Heinrich-Heine-Straße an den neuen Kreisverkehr angebunden und während der Baumaßnahmen zeitweilig in diesem Bereich gesperrt.

Gleichzeitig wird die Auf- und Abfahrt Glindow der A10 und die L 90 im Autobahnanschlussbereich ab Montag, den 19. Oktober, für voraussichtlich zwei Monate voll gesperrt. Grund sind die Bauarbeiten auf der L90 zwischen Glindow und Klaistow. Mehr Informationen dazu gibt es hier. (wh)