Glindower Schulleiterin geht in den Ruhestand

Werder (Havel) OT Glindow, 18. Juni 2021 – Die langjährige Leiterin der Grundschule Glindow, Rosemarie Jerichow, geht in den wohlverdienten Ruhestand. Zur Verabschiedung am 17. Juni in der Schulturnhalle bedankte sich Bürgermeisterin Manuela Saß mit einem kleinen Präsent für das 14-jährige Engagement und wünschte für den Ruhestand Gesundheit und viele neue interessante Erfahrungen.

Rosemarie Jerichow war im Jahr 2007 von der Kleinmachnower Eigenherd-Schule, wo sie als Stellvertretende Schulleiterin tätig war, nach Glindow gewechselt. In den Schuldienst war sie nach einem Studium in Potsdam bereits 1979 eingetreten und war zunächst in der Sekundarstufe tätig, wo sie Physik und Mathematik unterrichtete.

Nach der Wende wurde sie Grundschullehrerin. In Glindow verlasse sie eine Schule, in der ein gutes Klima zwischen Kindern, Lehrer und Eltern herrsche und das Konzept für das gemeinsame Lernen erfolgreich umgesetzt werde. Die Sanierung der Turnhalle, in der der Abschied stattfand, fällt in ihre Schulleiterzeit. (wh)