Großer Waldbrand bei Fichtenwalde

Fichtenwalde/Beelitz-Heilstätten, 26. Juli 2018 – Auf einer Fläche von rund 90 Hektar brennt derzeit der Wald nahe des Autobahndreiecks Potsdam A 9 und A 10.  Die Rauchentwicklung ist weithin sichtbar. Die Anwohner sind inzwischen per amtlicher Gefahrenmitteilung aufgerufen, sich auf eine Evakuierung vorzubereiten und Dokumente sowie wichtige Medikamente bereit zu legen und weitere Meldungen – beispielsweise auf regionalen Sendern im Radio oder TV – zu verfolgen. Die Anwohner werden zudem aufgefordert, die Fenster wegen der Rauchentwicklung zu schließen, Klimaanlagen sollten abgeschaltet werden. Auch Thilo Köhn, der Ortsvorsteher von Fichtenwalde, veröffentlichte die Ankündigung einer möglichen Evakuierung Fichtenwaldes per Facebook. Sämtliche Feuerwehren der Region – auch aus Werder (Havel) – sind dabei, das Feuer zu bekämpfen. Die A9 Richtung Leipzig ist bereits gesperrt. Es kommt zum Stau in alle Richtungen, es wird darum gebeten, Rettungsgassen zu bilden. Zudem solle das Gebiet großräumig umfahren werden. (wsw)