Großes Interesse: Phöbener Wiesengut stellte sich vor

Viele Besucher beim Tag der offenen Tür im Wiesengut Phöben erinnerten sich noch, wie es früher aussah - und wollten wie alle Gäste mehr über die Zukunft erfahren. Foto (2): Carsten Mendling

Werder (Havel), OT Phöben, 2. April 2019 – Am Vormittag des 24. März ermöglichte die Geschäftsführung der Bauherrengemeinschaft “Altes Wiesengut” bei sonnigem Wetter einen geführten Blick auf die große Baustelle. Wie Carsten Mendling mitteilte, zeugten die etwa 120 Besucher von hohem Interesse und erforderten ein gewisses Maß an Organisation und Engagement. Die Führung von drei Gruppen durch das nach Denkmalschutzbestimmungen für Wohnzwecke umgebauten Ensembles ging den “neuen Phöbenern” anschaulich, gut strukturiert und auskunftsfähig von der Hand. Viele Anwesende kannten das “Alte Wiesengut” noch als Berufstätige oder Lehrlinge einer Landwirtschaftlichen Produktions-Genossenschaft zu DDR-Zeiten. Alte Erinnerungen wurden wieder wach. Auch viele neu zugezogenen Bürger mit Bauherrenerfahrung folgten interessiert den Ausführungen  der selbst bald einziehenden Geschaftführung zu den Plänen und Herausforderungen ihres Projektes. Bis zum Einzug aller der rund einhundert “Neuphöbener” in unteschiedlichen Altersgruppen ist noch einiges zu tun. Die ersten Wohnungen können wohl schon in diesem Jahr bezogen werden. Wenn alles fertig ist, wird die Bevölkerung des Ortsteils durch den Gesamtumzug wahrscheinlich um etwa 13 Prozent gewachsen sein. Bis dahin heißt es erst einmal gutes Gelingen und herzlich willkommen. (C.M./wsw)