Handballverein Grün-Weiß-Werder erlebt Premiere

D-Jugend wird Vizemeister und fährt zur Landesmeisterschaft

Werder (Havel), 15. April 2019 – Am Sonntag, dem 7. April 2019, fanden die letzten Spiele der D-Jugend des HV Grün-Weiß in Werder statt. Die Jungs, unter Trainer Dominik Nehls, krönten die Saison mit zwei weiteren Siegen gegen den SV 63 Brandenburg-West, den Tabellendritten, und den SV Lok Rangsdorf. In der Partie gegen Brandenburg zeigte die Mannschaft noch einmal, was ihre Stärken sind. Mit viel Übersicht, einem guten Zusammenhalt und Spielstärke überzeugte die Mannschaft in Abwehr und Angriff. Gegen den direkten Tabellennachbarn kam es so zu einem 27:23 Erfolg in einer hart umkämpften Partie. Im zweiten Spiel wurde der SV Lok Rangsdorf überzeugend mit 28:13 geschlagen. In der sehr fairen Partie mit vielen schönen Spielzügen und guten Paraden des Torhüters konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen und vorführen, was sie können.

Es waren die Siege 22 und 23 der laufenden Saison. In der Spielzeit 2018/ 2019 wurden nur drei Spiele abgegeben, zwei davon gegen den Meister 1. Vfl Potsdam. Mit dem zweiten Platz in der Kreisklasse qualifiziert sich die Werderaner D-Jugend zur Landesmeisterschaft, bei der jeweils die besten zwei Mannschaften aus den vier Spielbezirken aufeinander treffen. Das ist eine Premiere für die Blütenstädter. Nach dem Spiel bekamen Mannschaft und Trainer als Erinnerung an diese Spielzeit passende Shirts, mit der Aufschrift „Vizemeister – 100% Werder“.

Das starke Abschneiden in dieser Saison ist das Ergebnis der guten Nachwuchsarbeit des Vereines und des Trainers Dominik Nehls. Einige Spieler begleitet der Mannschaftskapitän der ersten Männermannschaft seit über vier Jahren, als diese in der E-Jugend begannen. Als 20-Jähriger kam Dominik von Potsdam nach Werder, um hier zu spielen, und übernahm parallel zum eigenen Spielbetrieb die neue Jugendmannschaft. Er begann, die Erfahrungen aus seiner Zeit in der Sportschule, bei den Berliner Füchsen und dem 1. Vfl. Potsdam an die Jungs weiterzugeben. Wie man sieht mit Erfolg. Neben den Fähigkeiten im Handball entwickelte sich auch ein Team, welches durch seine Geschlossenheit als Mannschaft punktet. Wie gut die Nachwuchsarbeit des HV Grün-Weiß Werder derzeit ist, erkennt man auch daran, dass nach Nils Herzmann im letzten Jahr, Finley Seidel der nächste Spieler ist, der im Sommer den Sprung auf die Sportschule in Potsdam vollzieht.

Für die im Mai anstehende Landesmeisterschaft wünschen wir der D-Jugend des HV Grün-Weiß Werder viel Erfolg. Wer mehr über den Verein wissen oder die Jugendmannschaften kennenlernen möchte, kann sich unter www.handball-werder.de oder in der Geschäftsstelle in den Havelauen informieren. Besonders die Mädchen-Mannschaften freuen sich über Verstärkung. (a.s.)