Hoppe stellt sich zum dritten Mal zur Wahl

Bürgermeisterin Kerstin Hoppe wurde von der Mitgliederversammmlung des CDU-Gemeindeverbandes Schwielowsee offiziell als Kandidatin für die Bürgermeisterwahlen am 30. September 2018 nominiert. Foto: CDU-Gemeindeverband

Schwielowsee, 23. Mai 2018 – Die Mitglieder des CDU Gemeindeverbandes Schwielowsee haben jüngst in ihrer Mitgliederversammlung Bürgermeisterin Kerstin Hoppe einstimmig als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 30. September 2018 nominiert. 

Die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes, Carola Pauly, erklärte zur Nominierung Hoppes: „Wir sind sehr froh, dass sich unsere erfahrene und tatkräftige Bürgermeisterin erneut zur Wahl stellt. Nur wenige kennen unsere Gemeinde und ihre Menschen mit all ihren Stärken, aber auch ihren Problemen so gut wie sie. Sie hält Schwielowsee seit ihrer Wahl in das Amt der Bürgermeisterin 2003 konsequent auf Erfolgskurs – und hat die richtigen Konzepte, Schwielowsee weiterhin zukunftsfähig zu machen“. 

Hoppe selbst sagte: „Für eine dritte und voraussichtlich letzte Wahlperiode habe ich mir vorgenommen, die bestehenden Probleme in den Bereichen Kita und Schulen in einer gemeinsamen Kraftanstrengung mit allen drei Ortsteilen zu lösen. Ich will meinen Weg als Bürgermeisterin gerne fortsetzen, damit unser Schwielowsee eine Gemeinde bleibt, in der es sich zu leben lohnt, in der sich Junge wie Alte, Unternehmen wie Freiberufler, Vereine, und Kulturschaffende zu Hause fühlen“. 

Unterstützt wird die Kandidatur von der FDP Schwielowsee und den Unabhängigen Bürgern Schwielowsee, die bei der Nominierungsveranstaltung ebenfalls anwesend waren.

Kerstin Hoppe lebt seit 25 Jahren in Caputh. Sie läuft Halb-Marathon und ist eine passionierte Bergwanderin. 2003 wurde sie Bürgermeisterin der damals neu gegründeten Gemeinde Schwielowsee. 2010 wurde sie erfolgreich wiedergewählt. (Carola Pauly/wsw)