IHK Potsdam: Bereits jetzt mehr Ausbildungsverträge als 2017

Potsdam, 30. Oktober 2018 – Insgesamt 2721 betriebliche Ausbildungsverträge wurden bisher im Kammerbezirk der IHK Potsdam unterschrieben. Wie die IHK mitteilt, sind das jetzt schon 66 mehr als zum Ende des vergangenen Jahres. Peter Heydenbluth, Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam, sagt: „Den größten Zuwachs haben wir auf dem Bau, in der Metalltechnik, im Einzelhandel sowie bei Verkehr und Transport. Deutlich sichtbar wird hier, dass gerade die Konjunkturlokomotiven rechtzeitig für Nachwuchs sorgen.“ Trotzdem seien in der IHK-Lehrstellenbörse noch gut 600 freie Plätze zu finden, so der Präsident. Es lohne sich, mit wenigen Klicks die eigenen Ausbildungschancen abzuprüfen. „Unsere Online-Börse ist rund um die Uhr aktuell am Netz und leicht zu handhaben.“

Auf der Hitliste der meisten freien Ausbildungsplätze noch für dieses und auch schon für das kommende Ausbildungsjahr stehen den Informationen zufolge Tiefbaufacharbeiter/-in, Köchinnen und Köche und Hotelfachleute genauso wie Sportfachleute sowie Sport- und Fitnesskaufleute ganz oben.

Am meisten in der Online-Lehrstellenbörse recherchiert werden demzufolge die Berufsbilder Metallbauer/-in, Industriekaufmann/-frau, Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Mediengestalter/-in sowie die Dualen Studiengänge Betriebswirtschaftslehre sowie Management. Im Kammerbezirk Potsdam bilden derzeit fast 2000 Unternehmen und Einrichtungen in den gewerblichen Berufen aus – 167 in diesem Jahr zum ersten Mal. (wsw)


Internet: www.ihk-lehrstellenboerse.de