„Kaiserdämmerung“ – Sonderführung zur aktuellen Ausstellung im Neuen Palais

Potsdam, 1. November 2018 – Im November 1918 endete mit der Abdankung Kaiser Wilhelms II. die preußische Monarchie. Das Neue Palais als Wohnort der kaiserlichen Familie war einer der Hauptschauplätze des Übergangs vom Kaiserreich zur Republik. Die Ausstellung „Kaiserdämmerung. Das Neue Palais 1918“ macht diese wichtige Veränderung deutscher Geschichte noch bis zum 12. November lebendig. Am Sonntag, 4. November, bietet die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) Interessierten die Möglichkeit, bei einem Ausstellungsrundgang vom Kurator Jörg Kirschstein persönlich zu erfahren, wie die kaiserliche Familie die Tage der Revolution im Neuen Palais erlebte. Die Führung beginnt um 11 Uhr am Besucherzentrum am Neuen Palais und endet um 13.15 Uhr. (lhp/wsw)


Anmeldungen unter Telefon 0331 289 45 66 oder 289 45 69 sowie per E-Mail unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de.