Kampf des Glindower Carneval Club e.V. um seine Spielstätte

Die Zukunft ist ungewiss: Kann der Glindower Carneval Club e.V. weiterhin das Deutsche Haus als Spielstätte nutzen?, Foto: Tobias Stage

Werder (Havel) OT Glindow, 4. März 2019 – Seit einigen Tagen macht eine Online-Petition die Runde, die dazu aufruft, das Deutsche Haus als Spielstätte für den Glindower Carneval Club e.V. zu erhalten.

Vor 64 Jahren wurde das Deutsche Haus zum Domizil der Närrinnen und Narren und damit zur Hochburg des über Grenzen hinaus beliebten Glindower Karnevals. Fröhliche und gesellige Stunden wurden hier verbracht und zahlreiche Besucher konnten sich an den spannenden und unterhaltsamen Veranstaltungen erfreuen. Und auch gesellschaftlich wichtige Treffen fanden hier für und mit den Glindower Bürgern statt.

Doch nun gibt es einen neuen Eigentümer für das Deutsche Haus. Die Pläne für das gesamte Objekt und die weitere Nutzung sind noch nicht entschieden. Damit sind natürlich auch noch alle Fragen hinsichtlich des kulturellen Lebens der Gemeinde und somit auch des Glindower Carneval Clubs offen und ungeklärt. Nach dem heutigen Rosenmontagsball sind weitere Gespräche mit dem neuen Eigentümer geplant.

Im Wissen um diese prekäre Situation hatte der Glindower Carneval Club einen befristeten Pachtvertrag abschließen können, der es allen betroffenen Vereinen ermöglichte, die Räumlichkeiten bis März 2019 zu nutzen. Danach wird für alle Veranstaltungen, wie Publik Viewing, Tanzveranstaltungen, Oktoberfest, Weihnachtsmarkt, die Nutzung der Räumlichkeiten durch Vereine und Bürger der Gemeinde, bildlich gesprochen das Licht im Deutschen Haus ausgehen.

“Wenn dieser Saal geschlossen wird, verschwindet die letzte gesellschaftliche und kulturelle Begegnungsstätte in Glindow. Jedem, der sich bisher gern und immer wieder dafür begeistern konnte, muss bewusst sein, dass diese Freude, auch diese einzigartige Atmosphäre närrischer Ausgelassenheit durch kein außerirdisches Wunder, kein Smartphone Download und schon gar nicht mit einer ‘handgeformten Raute’ und dem bekannten Spruch ‘Wir schaffen das’, erhalten werden kann”, so GCC-Vereinspräsident Christian Buge.

Der Glindower Ortsbeirat, die Vertreter gesellschaftlicher Organisationen und Vereine und vor allem auch das Präsidium des Glindower Carneval Clubs bitten alle Werderanerinnen und Werderaner um die tatkräftige und stimmgewaltige Unterstützung beim Erhalt dieser einzigartigen Begegnungsstätte. Hier findet ihr den Link zur Online-Petition. (cb, wsw)