Kleine Stars ganz groß

Werder (Havel) OT Glindow, 2. Oktober 2019 – Die kleinen Zirkuskünstler platzten vor Stolz, als sie am vergangenen Freitag ihren Familien die in der Woche zuvor erlernten Kunststücke zeigen konnten. Der Projekt Circus Benjamin machte in der Kita Regenbogen in Glindow Halt und verwandelte die kleinen Mädchen und Jungen in echte Artisten, Clowns und Dompteure. 

Die schillernde und fantasievolle Zirkuswelt verzaubert Kinder und Erwachsene seit jeher. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, in bunten Kostümen in einer festlichen Manege das Publikum zu begeistern? Für die Kinder der Kita Regenbogen wurde dieser Traum in der vergangenen Woche Wirklichkeit. 

Nachdem sich am Montag, dem 23. September, die einzelnen Gruppen zusammengefunden haben, ging es ans Einstudieren der verschiedenen Programmpunkte. Mit viel Geduld und Spaß haben die Zirkusleute vom Circus Benjamin den Kindern nicht nur die klassischen Zirkuselemente wie Clownerie und Artistik näher gebracht, sondern den Kindern auch Kunststücke mit Tieren gezeigt. 

Von Dienstag bis Donnerstag schnupperten die Jungen und Mädchen echte Zirkuswelt und übten fleißig für die bevorstehende Galaaufführung am Freitagnachmittag. Schließlich sollte jedes Kunststück sitzen, wenn Mama, Papa, Oma, Opa, Bruder und Schwester im Publikum sitzen. 

Fast nebenbei wurden während der Proben die Motorik, die Teamfähigkeit und die Körperwahrnehmung der Kinder positiv beeinflusst. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten wurde gestärkt. 

Am 27. September um 15 Uhr war es dann soweit. Das Zirkuszelt auf dem Spielplatz der Kita Regenbogen in Glindow (Zum See 2) öffnete sich für das neugierige Publikum, die Plätze waren alle belegt. In bunten Kostümen und mit toller Schminke im Gesicht präsentierten die kleinen und größeren Kitakinder ihr ganzes Zirkuskönnen. Bei dieser schönen Vorstellung blieben wenige Augen im Publikum trocken. Ein tosender Applaus war die schönste Belohnung für die Kinder. Aus den kleinen Artisten sind große Stars geworden! (wsw)