Klimateure – eine Ferienwoche voll Klimaschutz

Werder (Havel), 21. Mai 2019 – In den Sommerferien können 15 Kinder im Grundschulalter eine spannende Woche in der Klimawerkstatt erleben. Vom 22. bis 26. Juli können die Kinder generationenübergreifend erforschen, wie sie in dem, was sie täglich tun, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Jeder der fünf Tage wird um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück beginnen (Frühbetreuung ab 8 Uhr möglich), ein Tagesprojekt in der Klimawerkstatt oder zu einem spannenden Ziel in Werder beinhalten und nach einem Mittagessen um 14 Uhr enden (Spätbetreuung bis 15 Uhr möglich). Die Kinder werden beispielsweise den Fragen nachgehen: Wie kann man mit einer Kochkiste kochen und damit Energie sparen? Wie lässt sich aus alter Kleidung Neues nähen? Wie kann man ohne Verpackung einkaufen? Diese und weitere ‚Projekte‘ sollen die Kinder ganz praktisch selbst erfahren und erfragen. 

Wer möchte mitmachen und ebenfalls Klimateur werden? Das Kennenlerntreffen mit den Sorgeberechtigten/Eltern findet am 6. Juni von 16-18 Uhr statt. Alle Termine werden in der Klimawerkstatt Werder Luisenstraße 16 (vom Bahnhof Werder zu Fuß in fünf Minuten erreichbar) statt finden bzw. von dort aus starten.

Da nur 15 Kinder an dieser tollen Ferienwoche teilnehmen können, ist eine schnelle Anmeldung zu empfehlen. Das Projekt „Klimateure – alte und junge Klimaschutzideen neu gedacht“ kann dank einer Förderung durch die Robert Bosch Stiftung kostenfrei für alle Teilnehmenden durchgeführt werden.

Mehr Info unter www.klimawerkstatt.info/klimateure (wsw)