Kostenloser VHS-Vortrag in Potsdam: Gehtraining für die Gesundheit

Potsdam, 27. Februar 2019 – Jede körperliche Aktivität, ob Sport oder Bewegungen im Alltag, ist gut für die Gefäßgesundheit. Das gilt vor allem für das Gehen. Gesine Dörr, Chefärztin der Klinik für Innere Medizin am Alexianer St. Josefs-Krankenhaus, stellt am Donnerstag, 7. März, in der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) spezielle Programme für ein effizientes Gehtraining vor. Regelmäßige Bewegung ist eine einfache, aber wirksame Methode, um sich vor starren oder durch Ablagerungen (Arteriosklerose) eingeschränkt durchlässigen Blutgefäßen zu schützen. Die Mühe lohnt sich, denn Durchblutungsstörungen können im schlimmsten Fall zu Herzinfarkt, Schlaganfall sowie Nieren- und Augenschäden führen.

Der Vortrag findet am 7. März von 17.30 bis 19 Uhr in Raum 2-10 statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind möglich unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de. (lhp/wsw)