Kreisbrandmeister Jens Heinze seit heute offiziell im Amt

Kreisbrandmeister Jens Heinze (rechts) mit der Fachbereichsleiterin Debra Reußner zum Tag der offenen Tür im FTZ in Beelitz-Heilstätten. Foto: Reinhard Neubauer

Bad Belzig, 1. August 2018 – Potsdam-Mittelmark hat seit heute offiziell einen hauptamtlichen Kreisbrandmeister. War die Stelle vorher ehrenamtlich, ist sie mit Wirkung vom 1. August 2018 hauptamtlich mit Jens Heinze besetzt und im Fachbereich 2 – Sicherheit, Ordnung & Verkehr, Fachdienst  24 Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises angesiedelt, wie das Landratsamt mitteilte.

Im Februar 2018 war der bisherige ehrenamtliche Kreisbrandmeister Herbert Baier bei einer offiziellen Verabschiedung von Landrat Wolfgang Blasig in den Ruhestand entlassen worden. Wir haben hier darüber berichtet.

Bis dato war Jens Heinze Fachbereichsleiter in der Stadtverwaltung Treuenbrietzen. Erfahrungen im Bereich des Brand- und Katastrophenschutzes hat er als Kamerad der Feuerwehr seit 1990 und in seiner zurückliegenden 13 jährigen Tätigkeit als stellvertretender Kreisbrandmeister des Landkreises Potsdam-Mittelmark sammeln können. (wsw)