KunstGenuss im Lendelhaus

Werder (Havel), 7. November 2018 – Eine der Sehenswürdigkeiten von Werder (Havel) ist das historische Freigut, das Lendelhaus, auf der Insel Werder. Dort findet am 1. und 2. Adventswochenende erstmals das Event „KunstGenuss“ statt, wie es in einer Presseinformation heißt.

Im Jahr 2013 startete erstmals eine Kunstausstellung, organisiert vom Inselmaler Wilfried Mix. Mix, der aus seinen Bildern einen Inselführer entwickelt hat, verknüpft damit die Geschichte der Stadt mit seinen Werken, die er seit 34 Jahren auf Leinwand bannt. Zum 5. Mal finden sich Künstler und Kreative zu diesem besonderen Event zusammen. Für 2018 gab es neue Überlegungen und so startet nun der erste KunstGenuss, heißt es in der Information.

Am 1. und 2. Adventswochenende 2018 erwarte Gäste und Besucher auf dem Weg in den ehemaligen Weinkeller eine besondere Überraschung. „Das einstmals dunkle und kalte Gemäuer wirkt im hellen Licht anheimelnd und gemütlich. Der einzigartige Charme der backsteingemauerten Gewölbebögen trennt den Raum in drei Gänge und hier findet außergewöhnliches statt: ein Kunst-Genuss der besonderen Art“.

Künstler zeigen Textile Kunstwerke, Keramik und Drucke. Holzskulpturen sind an den Ständen zu finden, ebenso wie Malerei, Bilder voller Energie, Glaskunst oder einzigartiges Schmuckdesign.

Wieder mit dabei ist die Werderaner Autorin Ingeborg Lauwaßer. „Wir freuen uns über die wachsende Begeisterung für das Event und sind begeistert von dem Ambiente und dem Flair des Gewölbes. Das Freigut, zwischen Tradition und Geschichte bietet den richtigen Rahmen um Bücher aus Werder über Werder zu präsentieren.“

Leiter des Lendelhauses ist Laszlo Böttger, der die Idee von KunstGenuss entwickelt hat und damit höchst genussvoll zwei Dinge verknüpft: Die Förderung der Kreativen in der Stadt und festliches für Gaumen und Sinne. Auch das ist hohe Kunst, denn Speisen im edlen Ambiente ist absolut angesagt. Ein wahrhaft festlicher Weinkeller mit viel kreativen Potential garantiert ein unvergleichliches Erlebnis.“ (wsw)


1. – 2. Advent 2018, jeweils Samstag und Sonntag, 14-18 Uhr