Löwenstarke Spende für die Havelzwerge

Die kleine Havelzwerge haben sich mit einem Lied und einem Tanz für die großzügige Spende vom Lions-Club Potsdam-Sanssouci bedankt., Fotos: wsw

Werder (Havel), 16. Oktober 2019 – 14 zipfelbemützte Mädchen und Jungen der Kita Havelzwerge hatten gestern einen ganz besonderen Auftritt: Als Dankeschön für eine großzügige Spende des Lions-Clubs Potsdam-Sanssouci haben sie für Vertreter des Lions-Clubs und der Stadt Werder (Havel) Lieder gesungen und getanzt, unter den staunenden Blicken der anderen Kitakinder und Erzieher.

Der Lions-Club Potsdam-Sanssouci hat der Kita Havelzwerge Spielgeräte und ein Tipi aus Holz für den Außenbereich sowie Funktionswände für die Schulung der Fein- und Grobmotorik der Kinder gespendet. Durch diese Unterstützung werden die Spielplätze für die Kinder attraktiver, sie können experimentieren und forschen. Außerdem wird ihnen eine Rückzugsmöglichkeit geboten und das soziale Zusammenspiel wird gefördert.

Die neuen Spielgeräte und das Tipi wurden von den Kindern natürlich mit Begeisterung in Empfang genommen. “Die Kinder haben auch noch ein tolles Plakat gebastelt, um dem Lions-Club Potsdam-Sanssouci danke zu sagen”, verrät Kitaleiterin Bärbel Bachnick.

Die Mitglieder des Lions-Clubs Potsdam-Sanssouci haben eine besondere Aktion zur finanziellen Unterstützung des gemeinsamen Aufwachsens von behinderten und nicht behinderten Kindern in einer dafür besonders ausgestatteten Kita ins Leben gerufen. Seit dem Jahre 2014 konnten rund 20.000 Euro an die Werderaner Integrationskita zugewandt werden. Das Geld kommt aus dem Verkauf der Lions Adventskalender.
Schon zum neunten Mal erscheint dieser Kalender, getragen vom Lions-Club und den örtlichen Betrieben, die mit ihren gespendeten Preisen den Kauf des Kalenders besonders lukrativ machen.

Der Adventskalender wird zum Preis von fünf Euro an Verkaufsstellen in der Stadt Potsdam und der Stadt Werder sowie über die Lions-Mitglieder verkauft. Alle Arbeiten, die mit der Vorbereitung des Kalenders, mit der Einwerbung der Gewinne und dem Verkauf verbunden sind, erfolgen ehrenamtlich. Daher können die gesamten Einnahmen nach Abzug der Produktionskosten dem guten Zweck zugeführt werden.

Jeder Kalender ist nummeriert und zugleich ein Lotterielos. Hinter jedem der 24 Türchen verbergen sich tolle Preise. In diesem Jahr sind in dem Kalender Gewinne in Höhe von rund 11.000 Euro “versteckt”, davon ein Reisegutschein in Höhe von 1.500 Euro als Hauptpreis. Der Adventskalender ist unter anderem im Edeka Markt von Katrin Schneider in Werder (Havel) erhältlich.

Bei dem gestrigen Termin erfahren wir zudem, dass sich der Förderverein der Integrationskita Havelzwerge e.V. erfolgreich gegründet hat. An seiner Spitze stehen Janine Birkner und Diana Marzahn. “Wir sind jetzt natürlich aktiv auf der Suche nach Mitgliedern”, erzählt Diana Marzahn.

Die Integrationskita in der Adolf-Damaschke-Straße ist ein echtes Paradies für die kleinen und großen Kitakinder. Der Innenraum ist großzügig, hell und offen gestaltet, Blümchen stehen auf den kleinen Esstischen und an allen Ecken laden Spielzeuge, ein Bällebad und ein Zelt zum Spielen, Toben und Relaxen ein. Und durch die neuen Spielgeräte vom Lions-Club ist auch der Außenbereich noch attraktiver geworden. (wsw)