Maskenpflicht auf Wertstoffhöfen

APM informiert über Corona-bedingte Einschränkungen.

Potsdam-Mittelmark, 27. Oktober 2020 – Wegen der aktuellen Lage auf Grund der Corona-Krisensituation bittet die APM, die folgenden Hinweise zur Abfallentsorgung im Landkreis Potsdam-Mittelmark zu beachten:

APM-Wertstoffhöfe:

  • In Zeiten der Corona-Krisensituation darf sich nur eine bestimmte Anzahl von Kunden auf den Wertstoffhöfen aufhalten (Wertstoffhof in Werder und Teltow max. 5 Kunden sowie max. 4 Kunden auf dem Wertstoffhof in Niemegk). Es ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen.
  • Auf den APM-Wertstoffhöfen gilt für alle die Maskenpflicht, d. h. für die Kunden und auch für die APM-Mitarbeiter. Es gilt ein Mindestabstand von 1,50 Meter zwischen den Personen, die nicht aus einem Haushalt sind, einzuhalten. Vor und nach dem Betreten der Kassen-Räumlichkeiten auf dem jeweiligen APM-Wertstoffhof sind bitte die Hände zu desinfizeren.
  • Die bargeldlose Zahlung ist erwünscht.

APM-Verwaltung:

  • Nur eine bestimmte Anzahl von Besuchern kann die Verwaltungsräumlichkeiten betreten. Es empfiehlt sich daher, Besuche anzumelden bzw. einen Besuchstermin zu vereinbaren.
  • In den Räumlichkeiten der APM GmbH gilt für alle (Besucher und Mitarbeiter) die Maskenpflicht und ein Mindestabstand von 1,50 Meter zwischen den Personen zu wahren.
  • Die Korrespondenz mit der APM sollte möglichst auf dem schriftlichen und fernmündlichen Weg erfolgen.

Aktuellen Informationen zum Thema Abfallentsorgung unter www.apm-niemegk.de