Mein Werder (170): Madeleine Reichelt

Kurz & Knackig

Name: Madeleine Reichelt
Alter: 27 Jahre
Wohnort: Werder (Havel)
Haben Sie Kinder? Nein, ich habe noch keine Kinder.

Über unsere Blütenstadt

Wie würden Sie Werder einem Fremden beschreiben?
Werder ist eine Stadt, in der es einem an nichts fehlt. Hier hat man alles, was man zum Leben braucht. In Werder kann man die Ruhe in der Natur oder am Wasser genießen und die Seele baumeln lassen. Aber auch die Unterhaltungsmöglichkeiten, wie unsere Feste, sind immer wieder einen Besuch wert.

Was arbeiten/machen Sie so den lieben langen Tag?
Ich bin gelernte Friseurin und arbeite seit acht Jahren bei Haarfantasien in Werder. Dort habe ich meinen Platz gefunden, mit einer tollen Chefin und lieben Kollegen.

Haben Sie einen Lieblingsort in Werder – verraten Sie uns wo?
Ganz besonders liebe ich den Garten meiner Eltern, in dem ich in den warmen Monaten jedes Wochenende verbringe. Natürlich gehört auch die Inselstadt zu meinen Lieblingsorten. Oder der Stadtpark, in dem ich gerne spazieren gehe.

Wo muss ein Gast unserer Stadt unbedingt gewesen sein?
Einem Gast unserer Stadt würde ich unbedingt empfehlen, die Bismarckhöhe zu besuchen. Der Ausblick über die Stadt ist einfach unbeschreiblich schön. Aber auch die Inselstadt muss man gesehen haben.

Rummel oder Muckergarten? Wo ist Ihr Lieblingsort auf der Baumblüte?
Ein Abstecher über den Rummel gehört schon dazu, um ein verrücktes und besonders hohes Fahrgeschäft auszuprobieren. Ansonsten bin ich gerne auf dem Marktplatz oder an der Regattastrecke.

Und welchen Obstwein bevorzugen Sie?
Am besten schmecken mir Himbeere und Pfirsich.

Sie – ganz speziell

Sie tragen von nun an den Titel “Baumblütenkönigin 2019” – Herzlichen Glückwunsch! Wie geht es Ihnen damit und wie fühlen Sie sich als frisch gekrönte Hoheit?
Danke! Ich kann das alles noch gar nicht fassen, das wird wohl erst nach dem Baumblütenball so richtig bei mir ankommen. Ich habe schon oft darüber nachgedacht, mich als Baumblütenkönigin zu bewerben, dieses Jahr habe ich dann einfach den Mut gefasst und Nägel mit Köpfen gemacht. Es hat geklappt.

Wie haben Ihre Familie und Freunde reagiert, als sie erfahren haben, dass Sie nun eine Königin sind?
Meine Eltern haben sich riesig gefreut, sie waren total sprachlos. Jedes Mal, wenn ich mit meiner Mama darüber spreche, ist sie sehr aufgeregt. Mein Freund und meine besten Freundinnen sind sehr stolz auf mich. Sie freuen sich schon darauf, von meinen spannenden Erlebnissen in diesem Jahr zu hören.

Als Baumblütenkönigin ist Ihr Terminkalender für die nächsten Monate sicherlich gut gefüllt. Auf welchen Termin freuen Sie sich schon ganz besonders?
Ich freue mich schon sehr auf den Baumblütenball und den Festumzug. Aber es kommen bestimmt noch viele andere tolle Veranstaltungen auf mich zu.

Möchten Sie in Ihrer Rolle als Baumblütenkönigin ein paar Worte an die Werderaner richten?
Ja, gerne! Ich freue mich auf eine ganz großartige, spannende Zeit, in der ich sicherlich viele tolle Menschen kennenlernen werde. Ich werde mein Bestes geben, um die Stadt Werder (Havel) würdevoll zu repräsentieren.

Was wir sonst noch wissen wollen …

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten, welche wären das?
Ich habe eigentlich nur einen Wunsch und der ist, dass meine Familie und meine Freunde gesund bleiben.

Haben Sie Vorbilder?
Meine Vorbilder sind meine Eltern. Sie sind schon seit 31 Jahren verheiratet und haben jede Hürde gemeinsam gemeistert. Sie sind klug, beruflich erfolgreich und die liebsten Menschen, die ich kenne.

Haben Sie einen Lieblingsfilm oder -serie?
Ich gucke gerne Fantasy-Filme, aber da gibt es momentan keinen speziellen.

Lieben Sie Tier? Wenn ja, Katze oder Hund?
Oh ja, ich liebe Tiere! Ich habe eine Katze zu Hause, die für mich wie ein Kind ist. Aber Hunde habe ich auch sehr gern.