Mein Werder (68): Christin Schiffner

Christin Schiffner - Baumblütenkönigin des 138. Blütenfestes der Stadt Werder (Havel). Foto: werderfoto.de

Kurz & knackig

Name: Christin Schiffner
Alter: 21
Wohnort: Glindow
Seit wann sind Sie in Werder zu Hause? – seit 2014
Haben Sie Kinder oder möchten Sie gerne welche haben? Nein, ich habe keine Kinder, möchte später aber gerne Kinder haben.


Über unsere Blütenstadt Werder (Havel)

Wie würden Sie Werder einem Fremden beschreiben?
Werder ist eine schöne Stadt mit Geschichte. Sie ist umgeben von Wasser, was vor allem Wassersportler und Erholungssuchende anzieht. In Werder geht es eher ruhig und gemütlich zu, außer einmal im Jahr zur Baumblüte. Außerdem ist man von Werder aus sehr schnell in der Hauptstadt Berlin, weshalb viele Menschen, die in Berlin arbeiten, in Werder und Umgebung wohnen. Vor allem ist Werder für den guten Obstwein und das leckere Obst und Gemüse bekannt. Sehr empfehlen kann ich Werder mit seinen vielen Ortsteilen mit dem Fahrrad zu erkunden.

Was arbeiten/machen Sie so den lieben langen Tag?
Ich absolviere im Moment meine Ausbildung als Geomatikerin und werde diese im Juli abschließen. Sonst engagiere ich mich in der Wasserwacht in Potsdam. In der Woche bin ich oft abends in der Schwimmhalle oder gehe zum Sport. Den Rest der Zeit verbringe ich mit Freunden oder meinem Freund.

Was würden Sie lieber machen?
Ich würde gerne meine Sachen packen und eine Weltreise mit meinen Freund machen. Natürlich muss meine Kamera dabei sein.

Haben Sie Hobbys?
Ja, ich schwimme seitdem ich in der Grundschule bin. Ansonsten mache ich gerne verschiedene Wassersportarten und  Jumping Fitness. Wenn es die Zeit und das Geld zulassen, reise ich sehr gerne und halte die schöne Momente mit meiner Kamera fest.

Haben Sie einen Lieblingsort in Werder? Wo und warum?
Ich verbringe den Sommer unheimlich gerne am Plessower See. Seitdem ich ein Kind bin, fahren wir jeden Sommer sehr oft dahin und verbringen den Tag am und im Wasser.

Rummel oder Muckergarten? Wo ist Ihr Lieblingsort auf der Baumblüte?
Definitiv die Muckergärten. Ich gehe zwar auch gerne mal auf den Rummel, aber lieber sitze ich in den Gärten und probiere mich durch die verschiedenen Weinsorten.

Und welchen Obstwein bevorzugen Sie?
Am liebsten trinke ich Himbeere, Knupperkirsche und Holunderblüte.

Der Ball, der Blütenumzug, mit der Bürgermeisterin Manuela Saß auf der Bismarckhöhe oder morgens beim Friseur Hairconcept – Christin hatte einen schönen Start in ihr Jahr als Blütenkönigin von Werder (Havel). Fotos: wsw

Sie – ganz speziell

Baumblütenkönigin – welch’ ein schöner Titel. Herzlichen Glückwunsch! Wie finden Sie Ihr Kleid?
Vielen Dank! Es ist rosa und sieht sehr schick aus.

Wie geht Ihre Familie, wie gehen Ihre Kollegen damit um, jetzt eine Königin zu haben und zu kennen?
Bis jetzt haben sich viele Menschen mit mir gefreut, vor allem meine Familie und meine guten Freunde. Überrascht war ich, wie viele flüchtige Bekannte und Fremde sich für mich gefreut haben. Leider gab es auch Neider, die es mir nicht gegönnt haben.

Rund 60 Termine kommen auf Sie zu – wie bereiten Sie sich vor?
Ich werde mir Tipps geben lassen, zum Beispiel von Cindy und natürlich werde ich mich noch weitervorbereiten.

Spielen Sie auch eine Rolle beim historischen Umzug anlässlich des 700. Jubiläums der Ersterwähnung der Stadt Werder?
Ich gehe davon aus, dass ich dabei eine Rolle spiele, allerdings weiß ich noch nichts genaues.

Hier können Sie ein paar Worte an Ihre „Untertanen“ richten …
Ich freue mich sehr, dass ich im nächsten Jahr meine Stadt vertreten darf. Erst einmal hoffe ich, dass wir alle eine schöne Baumblütenwoche haben, ohne große Zwischenfälle. Lasst euch den Obstwein gut schmecken!

Was wir sonst noch wissen wollen …

Welche berühmte Person würden Sie gern einmal treffen?
Manuel Neuer.

Welche Fragen würden Sie Ihm stellen?
Ich würde ihn fragen, ob ich ein signiertes Nationalmannschaftstrikot von ihm bekommen kann. 😁

Welches Buch liegt auf Ihrem Nachttisch?
Im Moment liegt dort leider kein Buch, sondern Lehrkarteikarten für meine Abschlussprüfung. Ansonsten lese ich sehr gerne Bücher von Nicholas Sparks.

Haben Sie Vorbilder? Welche und warum?
Das ist eine schwierige Frage. Ich habe lange drüber nachgedacht, mir ist aber kein wirkliches Vorbild eingefallen.

Haben Sie einen Lieblingsfilm oder -Serie? Warum?
Ich habe einen absoluten Lieblingsfilm, der Film heißt „Mavericks“. In dem Film geht es um die Surflegende Jay Moriartiy. Warum ich diesen Film gerade so mag, weiß ich gar nicht so genau, wahrscheinlich einfach weil der Film die meiste Zeit im Meer spielt und mich Surfen immer schon interessiert hat.

Haben Sie ein verborgenes Talent?
Ich glaube nicht.

Lieben Sie Tiere? Wenn ja, Katze oder Hund?
Ja, ich mag Tiere sehr gerne und möchte später auch wieder welche haben. Wenn ich mich zwischen einem Hund und einer Katze entscheiden müsste, dann würde ich mich für ein Kaninchen entscheiden. 😄