Moppel und Mücke waren in der Glindower Grundschule zu Gast

210 Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 4 wurde heute ein abwechslungsreiches Programm rund um Moppel und Mücke geboten

210 Schülerinnen und Schüler nahmen in der Turnhalle der Glindower Grundschule Platz, um gemeinsam mit Moppel und Mücke zu tanzen und zu klatschen., Fotos: wsw

Werder (Havel) OT Glindow, 6. Dezember 2018 – „Ich war richtig aufgeregt vor der Veranstaltung heute und bin überglücklich, dass alle Kinder so toll mitgemacht haben“, ist Christine Pohl sichtlich erleichtert. Hinter ihr und ihrer Tochter Katja Ledder liegt eine abwechslungsreiche Stunde voller Unterhaltungs- und Mitmachspaß. Am heutigen Donnerstag hat das engagierte Mutter-Tochter-Gespann gemeinsam mit den von ihnen entworfenen Figuren Moppel und Mücke ein großes Nikolaus-Event in der Glindower Grundschule veranstaltet. „Zum Bundesweiten Vorlesetag konnten wir leider nicht hier nach Glindow kommen, deshalb dachten wir uns, der Nikolaustag bietet doch einen schönen Anlass, um gemeinsam mit den Kindern sowie Moppel und Mücke eine schöne Zeit zu verbringen“, freut sich Katja Ledder.

Mit aufgeregter Vorfreude betraten die Klassenstufen 1 bis 4 die mit Bänken und Turnmatten ausgestattete Turnhalle. Insgesamt nahmen rund 210 Schülerinnen und Schüler aus acht Klassen in der Turnhalle Platz. Frau Leopold, die Fachbereichsleiterin der Klassenstufen 1-3, begrüßte das junge Publikum und fragte zu Beginn, wer denn schon alles den Frosch Moppel und seine Freundin, die kleine Mücke, kennt. Zahlreiche Arme schnellten prompt empor. Fast jedes Kind kennt die Geschichte des ungleichen Freunde-Duos, das gemeinsam viele spannende Abenteuer unter anderem in seiner Heimat Werder (Havel) erlebt.

Und so waren die kleinen Gäste natürlich sofort Feuer und Flamme und sangen und klatschten bei den vielen Liedern begeistert mit. Das bunte Programm, das mit viel Liebe zum Detail von Christine und Katja erarbeitet wurde, bot einen abwechslungsreichen Mix aus fröhlichen Liedern, Hörspielausschnitten, Vorlesepassagen und Bewegungsspielen. Und nebenbei sorgten die liebevoll illustrierten Bilder des Künstlers Tino Würfel, die mit einem Projektor auf eine Leinwand geworfen wurden, für die passende visuelle Unterstützung. Das absolute Highlight der Veranstaltung war der Auftritt von Moppel, der gemeinsam mit den Kindern ein lustiges Bewegungslied anstimmte. Nach dem einstündigen Programm durften sich die Kinder noch ein Moppel und Mücke Ausmalbuch als Nikolausgeschenk mitnehmen.

v.l.: Christine Pohl, Frau Leopold, Frau Schulz und Katja Ledder

„Der Förderverein der Grundschule Glindow hat einen kompletten Satz Moppel und Mücke Bücher gesponsert“, verrät uns Frau Leopold. Da werden die Schülerinnen und Schüler bestimmt in Zukunft auch im Unterricht aktiv mit dem Frosch und seiner kleiner Freundin arbeiten. Als Dankeschön für die großzügige Bücherbestellung überreichten Christine Pohl und Katja Ledder zwei wunderschöne Bilder, die stellvertretend für die Schule von Frau Leopold und Frau Schulz entgegen genommen wurden.

„Das war heute unsere dritte Vorstellung dieser Art. Wir haben das Programm bereits in einem Kindergarten vor 55 Kindern gezeigt und vor 80 Kindern in einer anderen Grundschule. Die 210 Schülerinnen und Schüler heute waren doch nochmal ein anderes Kaliber! Aber die Kids haben wirklich toll mitgemacht“, freut sich Christine Pohl. Nachdem das erste Buch „Die Abenteuer von Moppel und Mücke: In und um Werder (Havel)“ für so viel Begeisterung sorgte, folgten sobald „Die Abenteuer von Moppel und Mücke: Kultur und Freizeit in Potsdam“ und „Die Abenteuer von Moppel und Mücke: Im Fußballfieber“. An Band vier wird bereits fleißig gearbeitet. „Ich bin hauptberuflich Erzieherin und meine Tochter arbeitet als Grafikerin. Wir können also nur nachts schreiben und kreativ sein“, erzählt uns Christine Pohl. „Aber der vierte Band wird nochmal etwas ganz Besonderes! Da dürfen sich die Leserinnen und Leser schon drauf freuen.“

Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, ist mit einem Buch immer gut beraten. Die Moppel und Mücke Bücher sind unter anderem im Rewe in Werder und Glindow sowie im Edeka Markt Katrin Schneider zu erwerben. (wsw)