Neuer Medimax öffnet unter widrigen Umständen

Werder (Havel), 21. April 2020 – Der 1. Beigeordnete Christian Große hat heute mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung Werder (Havel) das Hygienekonzept im Einkaufscenter Werder Park abgenommen. Ab dem morgigen Mittwoch können die Geschäfte dort wieder geöffnet werden. „Für unser Sicherheitskonzept ist das Verständnis und die Mithilfe unserer Kunden von wesentlicher Bedeutung“, sagte Center-Manager Alexander Plattner.

Das Einkaufscenter hat ein „Einbahnstraßensystem“ eingerichtet, um Begegnungsverkehr der Kunden zu vermeiden. Der bestehende Rundweg soll nur im Uhrzeigersinn genutzt werden. Die Geschäfte des Einkaufscenters haben zudem eigene Hygienekonzepte aufgestellt. Kunden der Kaufland-Filiale verlassen den Laden wieder an einem Ausgang neben dem Dönerimbiss, der direkt auf den Parkplatz führt.

Unter widrigen Umständen wird am morgigen Mittwoch ein Medimax im Werder Park eröffnet werden. Das neue Geschäft fällt unter die 800-Quadratmeter-Grenze, es ist deutlich größer. Deshalb wird ein Teilbereich abgesperrt. Eine förmliche Eröffnung des Medimax gibt es zwar nicht. Im Zeichen der Zeit überreichte Marktleiter Eduard Hoffmann am Dienstag aber 400 Faceshields an Werders 1. Beigeordneten, mit der unter anderem auch Medimax-Mitarbeiter ausgestattet werden.

Die medizinischen Visiere sollen von der Ärzteschaft der Anlaufstelle für Atemwegserkrankte genutzt werden, kündigte Christian Große an. (wh)