Neujahrsgrüße des Phöbener Ortsbeirats

Werder (Havel) OT Phöben, 11. Januar 2022 – Der Phöbener Ortsbeirat richtet sich mit einem Neujahrsgruß an alle Phöbener und Gäste des Ortsteils: “Wir blicken auf ein 2021 mit Corona-Einschränkungen aber auch Fortschritten zurück. Trotz wiederholter, pandemiebedingter Absage u. a. der Seniorenweihnachtsfeier oder unseres Dorffestes, leisteten Phöbener Vereine, die Kirche sowie Gewerbetreibende wieder wesentliche Beiträge, unser kulturelles, sportliches und gesellschaftliches Leben zu wahren und weiter zu entwickeln. Neu wurde z. B. die Räuberbergtafel aufgestellt, der Dorfplatz umgestaltet und es wurden wichtige Impulse zur Unterstützung unserer Feuerwehr gesetzt. 

Mit dem Phöbener Konfliktfeld Reiten im Wald hat sich die Landesregierung befasst und unserer Stadt Handlungsoptionen aufgezeigt. Die Stadtverwaltung führt jetzt das weitere Verfahren mit unserer Unterstützung. 

Weiteren Aufgaben stellen wir uns geschlossen. Das kommende Jahr wird bestimmt nicht weniger interessant. Auch mit Blick auf den Verlauf der Pandemie, den jeder von uns ein, wenn auch sehr kleines aber wichtiges Stück, mit beeinflussen kann. Zu den vor uns liegenden Herausforderungen laden wir herzlich ein, mitzuwirken. Wir sagen Danke für das gemeinsam Erreichte und blicken zuversichtlich auf das neue Jahr.” (c.m.)