Planspiele für Jugendliche und Erwachsene

Werder (Havel), 14. August 2018 – Der „TREFFPUNKT“ Werder beteiligt sich an der Aktionswoche für ein Weltoffenes Werder und bietet am Mittwoch, 5. September 2018, zwei unterschiedliche politische Planspiele als Bildungsmodule für Gruppen an:
14 – 16 Uhr: „Toleranz und Demokratie“
17 – 19 Uhr: „Fake News“

Die Planspiele richten sich an Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Man kann auch als Einzelpersonen teilnehmen. Mit fünf Personen kann ein Spiel beginnen.
Die Dauer (inklusive der Auswertung) beträgt ca. zwei Stunden. Die Teilnahme an den Planspielen ist kostenfrei.

Worum geht’s?

Aktuell geht es viel um den erstarkenden Rechtspopulismus und „Deutschland als Einwanderungsland“ oder die Verbreitung von Falschmeldungen (Fake News).
Mit dem Angebot werden spielerisch Argumente rund um die Fragen von Toleranz in der Demokratie, Zusammenleben und Fake News in der Mediengesellschaft geschärft.
Wie kann ein demokratisches Miteinander funktionieren? Wie kommen wir vom Wegsehen zum Eingreifen?

Die Planspiele sind Rollenspiele, die helfen unterschiedliche Meinungen kennenzulernen, neue Blickwinkel einzunehmen und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Es geht dabei darum, die Zivilgesellschaft zu stärken und Rassismus entgegen zu treten.
Dies beginnt manchmal schon beim Elternabend der KiTa, in der Betriebsversammlung oder bei der Familienfeier. (wsw)


Anmeldung: Sigrid Hilburg, Tel: 03327 42423, mail: treffpunktwerder@evbsozial.de