Potsdam: Verkehrsprognose für die Zeit vom 3. bis 9. September

Potsdam, 3. September 2018 – Unser wöchentlicher Service für die Pendler: die Potsdamer Verkehrsprognose für diese Woche.

Am Kanal
Wegen Gleisbauarbeiten ist die Straße am Kanal in der Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße zwischen Platz der Einheit West und Friedrich-Ebert-Straße voll gesperrt. Eine Umleitung wird über Platz der Einheit und Charlottenstraße ausgewiesen. In Fahrtrichtung Berliner Straße ist eine Fahrspur gesperrt.

Yorckstraße – Kanalsprint
Wegen der Veranstaltung Kanalsprint ist die Yorckstraße vom 8. bis 9. September voll gesperrt.

Brauhausberg
Aufgrund von umfangreichen Haus- und Gehwegsanierungsarbeiten ist die Straße Am Brauhausberg halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in stadtauswärtiger Richtung zwischen Albert-Einstein-Straße und Brücke Havelblick ausgewiesen. Der stadteinwärtige Verkehr wird über Leipziger Straße umgeleitet.

Nuthestraße L40 – Böschung Friedrich-Engels-Straße
Um die Böschung an der L40 zu sanieren, wird der Verkehr in stadtauswärtiger Fahrtrichtung über ein Provisorium geführt. Es gilt Tempo 30 im Baubereich, zwei Fahrspuren bleiben pro Richtung aufrechterhalten. Der Neuendorfer Anger ist voll gesperrt, ebenso eine Fahrspur der Auffahrt Friedrich-Engels-Straße.

Großbeerenstraße
Weil ein Hausanschluss hergestellt wird, wird die Großbeerenstraße Höhe Am Findling punktuell halbseitig gesperrt. Der Verkehr kann unter Beachtung des Gegenverkehrs in beiden Richtungen fahren. Es besteht Staugefahr.

Im Bogen
Wegen Tiefbauarbeiten muss die Straße Im Bogen im Einmündungbereich zur Zeppelinstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Die Zeppelinstraße stadtauswärts wird in diesem Bereich von zwei Spuren auf eine Fahrspur eingeengt. Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 4. September, und dauern circa vier Wochen.

Karl-Gruhl-Straße
Wegen umfangreicher Leitungsarbeiten ist die Karl-Gruhl-Straße Höhe Müllerstraße voll gesperrt.

Templiner Straße
Die Templiner Straße ist wegen der Sanierung der Fahrbahn zwischen Forsthaus und Caputh für den Kfz-Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist über Michendorf ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer können innerhalb der gesamten Bauzeit weiterhin die Templiner Straße nutzen – eine gesicherte Führung wird jederzeit gewährleistet. Das Strandbad sowie das Forsthaus sind von Potsdam aus auch mit Autos erreichbar.

Karl-Liebknecht-Straße
Wegen Sanierungsarbeiten eines Hauses ist eine Fahrspur der Karl-Liebknecht-Straße an der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße gesperrt. Es steht in jede Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Schlaatzweg
Der Schlaatzweg wird grundhaft saniert und ist deshalb zwischen Friedrich-Engels-Straße und Schlaatzstraße voll gesperrt.

Am Kirchberg
Wegen der Verlegung einer Gasleitung muss die Straße Am Kirchberg in Neu Fahrland für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Die Sperrung ist vom 3. bis 5. September jeweils nachts von 20 bis 6 Uhr notwendig. (lh/wsw)