Saisoneröffnung im Heimatmuseum Glindow

Werder (Havel), OT Glindow, 18. März 2019 – Am 30. März lädt der Heimatverein Glindow um 11 Uhr zur Eröffnung der neuen Saison des Heimatmuseums mit einer neuen Ausstellung ein. Sie ist dem 200. Geburtstag von Theodor Fontane gewidmet.

“Wir hoffen, es gelingt uns, den Gästen und Besuchern in seinem Sinn zu zeigen, was man von Glindow aus unternehmen kann: zu Fuß, per Fahrrad oder Paddelboot. Getreu dem Motto „Sieh, das Gute liegt so nah“ wird auch der Glindower See als Angelparadies vorgestellt”, informiert Brigitte Wilhelm.

Für interessierte Besucher und Gruppen bietet der Heimatverein im Fontane-Jahr 2019 diverse Lesungen an, auch außerhalb der Öffnungszeiten des Museums. Die erste Lesung „Effi Briest… ein Buch nach dem Leben…bewegt“ findet am 31.März von 14 bis 15.30 Uhr im Heimatmuseum statt. Eine Voranmeldung ist wegen der begrenzten Raumsituation wünschenswert (03327 43363). Außerdem werden Werke des Malers Max Eugen Alexander von Rüdiger von der Lage (1862 bis 1945), Mitglied der Potsdamer Künstlergilde, ausgestellt, der im Museum Barberini eine Mal-und Zeichenschule betrieb. In einer Hommage wird an den 140. Geburtstag des Glindower Malers Gerhard Gisevius am 7. März (1889 bis 1962) erinnert, dem 2018 eine Personalausstellung gewidmet war. (bwi/wsw) 


Wie der Heimatverein Glindow „seinen“ Fontane ehrt

Werder (Havel), OTGlindow, 5. November 2018 - Bei seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg kam Fontane auch nach Glindow. So recht begeistert scheint er...